ESET PROTECT Cloud-Web-Konsole

Die ESET PROTECT Cloud-Web-Konsole ist die primäre Benutzeroberfläche für die Kommunikation mit dem ESET PROTECT Cloud Server. Sie können sich die Web-Konsole als eine Art Systemsteuerung vorstellen, von der aus Sie alle ESET-Sicherheitslösungen verwalten können. Die Web-Konsole ist eine webbasierte Benutzeroberfläche. Der Zugriff erfolgt über einen Browser (siehe Unterstützte Browser) von einem beliebigen Standort aus und mit einem beliebigen Gerät mit Internetzugriff. Wenn Sie sich zum ersten Mal bei der Web-Konsole anmelden, wird der ESET PROTECT-Rundgang angezeigt.

Standard-Layout der ESET PROTECT Cloud-Web-Konsole:

Der aktuell angemeldete Benutzer wird stets in der oberen rechten Ecke und mit einem Rückwärtszähler für die Gültigkeitsdauer der aktuellen Sitzung angezeigt. Sie können jederzeit auf Abmelden klicken, um sich abzumelden. Wenn die Sitzung aufgrund einer Zeitüberschreitung durch Inaktivität beendet wird, muss sich der Benutzer neu anmelden. Um die Benutzereinstellungen zu ändern, klicken Sie oben rechts in der ESET PROTECT Cloud-Web-Konsole auf Ihren Benutzernamen.

Das Hauptmenü ist immer links verfügbar, sofern kein Assistent geöffnet ist. Klicken Sie auf expand_menu um das Menü auf der linken Seite zu öffnen. Sie können jederzeit auf collapse_menu Reduzieren klicken, um das Menü einzuklappen.

Wenn Sie Hilfe zu ESET PROTECT Cloud benötigen, klicken Sie oben rechts auf das information Hilfe-Symbol und anschließend auf Aktuelles Thema - Hilfe. Das entsprechende Hilfefenster für die aktuelle Seite wird angezeigt.

Oben in der ESET PROTECT Cloud-Web-Konsole befindet sich die Schnellsuche. Klicken Sie auf das Symbol, um ein Suchziel auszuwählen:

oComputername, Beschreibung und IP-Adresse - Geben Sie einen Clientnamen, eine Computerbeschreibung, eine IPv4-/IPv6-Adresse oder einen Gruppennamen ein und drücken sie die Eingabetaste. Sie werden zum Bereich Computer weitergeleitet, der die übereinstimmenden Clients enthält.

oEreignisname - Sie werden zum Bereich Ereignisse weitergeleitet, der die Ergebnisse enthält.

oBenutzername – Sie können nach importierten AD-Benutzern suchen. Die Ergebnisse werden im Bereich Computerbenutzer angezeigt.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Quicklinks, um das folgende Menü zu öffnen:

Quicklinks

Geräte einrichten

Windows Geräte

macOS Geräte

Linux Geräte

Mobilgeräte

 

Computer verwalten

Client-Task erstellen

Neue Policy erstellen

Policy zuweisen

Migrations-Policy herunterladen

 

Lizenzen verwalten

Gehe zu Business Account

Zugriffsrechte verwalten

Lizenzen verwalten

 

Vorschaufunktionen

Vorschaufunktionen

 

Im oberen linken Teil des Bildschirms finden Sie neben dem Namen von ESET PROTECT Cloud das Produktnavigationssymbol product_navigate, mit dem Sie zwischen ESET PROTECT Cloud und Ihren anderen Produkten navigieren können: ESET Inspect Cloud, ESET Business Account und ESET MSP Administrator.

gear_icon-Symbol markiert Kontextmenüs.

Klicken Sie auf update_default Aktualisieren, um die angezeigten Informationen zu aktualisieren.

Die Schaltflächen unten auf der Seite hängen vom Bereich und der Funktion ab und werden ausführlich in den entsprechenden Kapiteln beschrieben.

Klicken Sie auf das ESET PROTECT Cloud-Logo, um das Dashboard zu öffnen.

cloud_dashboard

Die Statusübersicht unterstützt Sie bei der optimalen Nutzung von ESET PROTECT Cloud. Außerdem werden Sie durch die empfohlenen Schritte geführt.

cloud_status_overview

In Bildschirmen mit Baumstrukturen sind besondere Steuerelemente verfügbar. Der Baum wird links angezeigt, die Aktionen unten. Klicken Sie im Baum auf ein Element, um die Optionen für dieses Element anzuzeigen.

In Tabellen können Sie Elemente aus Zeilen einzeln oder gruppenweise (bei Auswahl mehrerer Zeilen) verwalten. Klicken Sie auf eine Zeile, um Optionen für die Zeilenelemente anzuzeigen. Die Daten in den Tabellen können gefiltert und sortiert werden.

cloud_computer_new_task

Die Objekte in ESET PROTECT Cloud können mit Assistenten bearbeitet werden. Alle Assistenten haben einige Gemeinsamkeiten:

Die Schritte sind vertikal von oben nach unten angeordnet.

Sie können jederzeit zu einem beliebigen Schritt zurückkehren.

Pflichteinstellungen (obligatorische Einstellungen) sind immer mit einem roten Ausrufezeichen gekennzeichnet.

Ungültige Eingabedaten werden hervorgehoben, wenn Sie den Cursor in das nächste Feld bewegen. Der Schritt mit ungültiger Dateneingabe wird im Assistent ebenfalls markiert.

Fertig stellen ist erst verfügbar, wenn alle Eingabedaten korrekt sind.

cloud_web_console_wizard