ESET Online-Hilfe

Suche Deutsch
Wählen Sie ein Thema aus

Einstellungen

In den Einstellungen können Administratoren die Eigenschaften der Übermittlung von Syslog-Daten an den Syslog-Server anpassen und die Datenaufbewahrungs-Policy für die Logs der Cloudkonsole festlegen.


important

Der Abschnitt Einstellungen ist nur für Benutzer mit ausreichenden Berechtigungen verfügbar (z. B. Superuser für ESET Business Account) oder Root-Benutzer für ESET MSP Administrator).

Allgemein

Syslog

Aktivieren Sie in ESET PROTECT den Versand von Benachrichtigungen und Ereignisnachrichten an Ihren Syslog-Server. Außerdem können Sie Logs aus dem ESET-Produkt auf einem Clientcomputer exportieren und an den Syslog-Server schicken.

Datenaufbewahrung

Legen Sie den Säuberungszeitraum für bestimmte Log-Typen fest, die in der Cloudkonsole gespeichert werden. Geben Sie an, wie viele Tage/Wochen/Monate/Jahre die Logs für jede Kategorie auf dem Server gespeichert werden sollen. Sie können das Bereinigungsintervall für die folgenden Log-Typen festlegen: Vorfall-Logs, Verwaltungs-Logs, Audit-Logs und Überwachung-Logs.

Logtyp

Beispiel für den Logtyp

Ereignis-Logs

icon_antivirusAntivirus-

icon_blocked Gesperrte Dateien

icon_firewall Firewall

icon_hips HIPS

icon_web_protection Web-Schutz (gefilterte Websites)

Verwaltungs-Logs

Tasks

Trigger

Exportierte Konfiguration

Registrierung

Audit-Logs

Audit-Log und der Audit-Log-Bericht.

Überwachungs-Logs

Medienkontrolle

Web-Kontrolle

Geloggte Benutzer

Die Diagnose-Logs werden jeden Tag bereinigt. Die Benutzer können das Bereinigungsintervall nicht ändern.

Speicherlimits:

Logtyp

Minimum

Standard

Maximum

Ereignis-Logs

1 Tag

90 Tage

365 Tage

Verwaltungs-Logs

1 Tag

30 Tage

30 Tage

Audit-Logs

1 Tag

180 Tage

730 Tage

Überwachungs-Logs

1 Tag

30 Tage

30 Tage

Weitere Informationen dazu, was mit den gespeicherten Daten geschieht, nachdem die letzte gültige Lizenz abläuft.

Sitzungsschutz für die Web-Konsole

Anfragen von unterschiedlichen IP-Adressen blockieren:

Aktivieren: Wenn Sie den Bereich der IP-Adressen begrenzen möchten, die auf Ihre Web-Konsole zugreifen können.

Deaktivieren:

oPermanent deaktivieren: Damit haben Benutzer über einen ungefilterten IP-Adressbereich Zugriff auf Ihre Web-Konsole.

oDeaktivieren für: Wählen Sie einen Zeitraum aus, für den die Beschränkung des Zugriffs auf bestimmte IP-Adressen deaktiviert werden soll.

Statische Gruppen

Gefundene Computer automatisch zuordnen – Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden gefundene Computer automatisch anhand des vom ESET Management Agenten gemeldeten Hostnamens zu Computern zugeordnet, die bereits in statischen Gruppen vorhanden sind.

Wenn bei der Zuordnung ein Fehler auftritt, wird der Computer in der Gruppe „Fundbüro“ abgelegt.

Wenn der Agent den Hostnamen nicht zuverlässig melden kann, sollten Sie die automatische Zuordnung deaktivieren.

Mobilgeräteverwaltung

Apple Business Manager-Synchronisierung (ABM)

Siehe Apple Business Manager-Synchronisierung (ABM) (iOS).

Microsoft Intune-Synchronisierung

Siehe Microsoft Intune-Synchronisierung (Android).

VMware Workspace ONE Synchronisierung

Siehe VMware Workspace One-Synchronisierung (Android).

Migration von Mobilgeräten aus ESET PROTECT (LOKAL)

Weitere Details finden Sie im MDM Migrations-Tool.