Einstellungen

 

In den Einstellungen können Administratoren die Eigenschaften der Übermittlung von Syslog-Daten an den Syslog-Server anpassen und die Datenaufbewahrungs-Policy für die Logs der Cloudkonsole festlegen.

 

Syslog

Aktivieren Sie in ESET PROTECT Cloud den Versand von Benachrichtigungen und Ereignisnachrichten an Ihren Syslog-Server. Außerdem können Sie Logs aus dem ESET-Produkt auf einem Clientcomputer exportieren und an den Syslog-Server schicken.

 

Datenaufbewahrung

Legen Sie den Säuberungszeitraum für bestimmte Log-Typen fest, die in der Cloudkonsole gespeichert werden. Geben Sie an, wie viele Tage/Wochen/Monate/Jahre die Logs für jede Kategorie auf dem Server gespeichert werden sollen. Sie können das Bereinigungsintervall für die folgenden Log-Typen festlegen: Vorfall-Logs, Verwaltungs-Logs, Audit-Logs und Überwachung-Logs.

Logtyp

Beispiel für den Logtyp

Ereignis-Logs

Ereignis-Logs mit hohem Schweregrad.

arrow_down_business Siehe Liste der Logs.

Verwaltungs-Logs

Daten zur Dienstqualität.

arrow_down_business Siehe Liste der Logs.

Audit-Logs

Audit-Log-Berichte.

arrow_down_business Siehe Liste der Logs.

Überwachungs-Logs

Web-Kontrolle-Logs, Gerätesteuerungs-Logs, HIPS-Logs mit niedrigem Schweregrad.

arrow_down_business Siehe Liste der Logs.

Die Diagnose-Logs werden jeden Tag bereinigt. Die Benutzer können das Bereinigungsintervall nicht ändern. arrow_down_business Siehe Liste der Logs.

 

Speicherlimits

Logtyp

Minimum

Standard

Maximum

Ereignis-Logs

1 Tag

90 Tage

365 Tage

Verwaltungs-Logs

1 Tag

30 Tage

30 Tage

Audit-Logs

1 Tag

180 Tage

730 Tage

Überwachungs-Logs

1 Tag

30 Tage

30 Tage

Weitere Informationen dazu, was mit den gespeicherten Daten geschieht, nachdem die letzte gültige Lizenz abläuft, finden Sie hier.

 

Apple Business Manager-Synchronisierung (ABM)

In diesem Menü können Sie die Synchronisierung mit ABM-Servern einrichten, die für die iOS-ABM-Registrierung erforderlich ist.

Einrichten der iOS-ABM-Synchronisierung.