Agenten-Bereitstellung mithilfe von GPO und SCCM

Alternativ zur lokalen Bereitstellung können Sie auch Verwaltungstools wie Gruppen-Policy-Objekte (GPO), Software Center Configuration Manager (SCCM), Symantec Altiris oder Puppet für die Remotebereitstellung der Agenten verwenden.


important

Stellen Sie für Remotebereitstellungen sicher, dass alle Clientcomputer mit dem Internet verbunden sind.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den ESET Management Agenten mithilfe von GPO oder SCCM auf den Clients bereitzustellen:

Navigieren Sie zu Installationsprogramme > Installationsprogramm erstellen > GPO- oder SCCM-Skript.

Sie können das Installationspaket für den ESET Management Agent anpassen:

1.Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung (optional) für das Installationspaket ein.

2.Klicken Sie auf Tags auswählen, um Tags zuzuweisen.

3.Übergeordnete Gruppe (optional) – Wählen Sie die übergeordnete Gruppe aus, in die der Computer nach der Installation abgelegt werden soll. Sie können eine vorhandene statische Gruppe auswählen oder eine neue statische Gruppe erstellen, der das Gerät nach der Bereitstellung des Installationsprogramms zugewiesen wird.

4.Ursprungskonfiguration für das Installationsprogramm (optional) - Wählen Sie diese Option aus, um Sie eine Konfigurations-Policy auf einen ESET Management Agenten anzuwenden. Klicken Sie auf Auswählen unter Agenten-Konfiguration (optional) und treffen Sie Ihre Auswahl in der Liste der verfügbaren Policies. Falls keine der vordefinierten Policies geeignet sind, können Sie eine neue Policy erstellen oder eine vorhandene Policy anpassen.

5.Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Am Produktverbesserungsprogramm teilnehmen, falls Sie der Übertragung von Absturzberichten und anonymen Telemetriedaten (Betriebssystemversion und -Typ, ESET-Produktversion und andere produktspezifische Daten) an ESET nicht zustimmen. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktiviert lassen, werden Telemetriedaten und Absturzberichte an ESET übertragen.

6.Falls Sie einen HTTP-Proxy verwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen HTTP-Proxyeinstellungen aktivieren und geben Sie die Proxyeinstellungen (Host, Port, Benutzername und Passwort) an, um das Installationsprogramm über den Proxy herunterzuladen und die ESET Management Agenten-Verbindung mit dem Proxy zu konfigurieren und die Weiterleitung der Kommunikation zwischen ESET Management Agent und ESET PROTECT Cloud Server zu aktivieren. Weitere Infos zur Proxyfunktion.


important

Das Kommunikationsprotokoll zwischen Agent und ESET PROTECT Cloud Server unterstützt keine Authentifizierung. Daher können für die Weiterleitung der Agenten-Kommunikation zum ESET PROTECT Cloud Server keine Proxylösungen mit Authentifizierung verwendet werden.

Aktivieren Sie die Option Direktverbindung verwenden, wenn der HTTP-Proxy nicht verfügbar ist, falls Sie diese Fallbackoption zulassen möchten.

7.Klicken Sie auf Speichern & Herunterladen und laden Sie das Konfigurationsskript und den Agenten herunter.

Klicken Sie auf den entsprechenden Link für schrittweise Anweisungen zu zwei beliebten Bereitstellungsmethoden für den ESET Management Agenten:

1.Bereitstellung des ESET Management Agenten mit Gruppenpolicy-Objekten (GPO) - Dieser Knowledgebase-Artikel ist möglicherweise nicht in Ihrer Sprache verfügbar.

2.Bereitstellung des ESET Management Agenten mit dem System Center Configuration Manager (SCCM)