ESET Online-Hilfe

Suche Deutsch
Wählen Sie ein Thema aus

Agenten-Bereitstellung – Linux

Voraussetzungen

Der Computer muss über das Netzwerk erreichbar sein.

Verwenden Sie unbedingt die neueste Version von OpenSSL1.1.1. OpenSSL 3.x wird von ESET PROTECT Cloud Server/MDM nicht unterstützt. Der ESET Management Agent unterstützt OpenSSL 3.x. Die niedrigste unterstützte Version von OpenSSL für Linux ist openssl-1.0.1e-30. Sie können mehrere Versionen von OpenSSL parallel auf einem System installieren. Mindestens eine unterstützte Version muss auf Ihrem System vorhanden sein.

oMit dem Befehl openssl version können Sie die aktuelle Standardversion abrufen.

oSie können alle auf Ihrem System vorhandenen OpenSSL-Versionen auflisten. Sie können die Dateinamenendungen mit dem Befehl sudo find / -iname *libcrypto.so* anzeigen.

oMit dem folgenden Befehl können Sie überprüfen, ob Ihr Linux-Client kompatibel ist: openssl s_client -connect google.com:443 -tls1_2

Installieren Sie das lshw-Paket auf dem Linux-Client/-Server, damit der ESET Management Agent den Hardwarebestand korrekt melden kann.

 

Linux-Distribution

Terminalbefehl

Debian, Ubuntu

sudo apt-get install -y lshw

Red Hat, CentOS, RHEL

sudo yum install -y lshw

OpenSUSE

sudo zypper install lshw

 

Für Linux CentOS empfehlen wir, das Paket policycoreutils-devel zu installieren. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Paket zu installieren:

yum install policycoreutils-devel

Installation

Führen Sie die Installation der ESET Management Agenten-Komponente unter Linux über einen Befehl im Terminal durch.


important

Das Kommunikationsprotokoll zwischen Agent und ESET PROTECT Cloud unterstützt keine Authentifizierung. Daher können für die Weiterleitung der Agenten-Kommunikation zum ESET PROTECT Cloud keine Proxylösungen mit Authentifizierung verwendet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Agent auf einer Linux-Workstation zu installieren.

1.Laden Sie das Installationsskript für den Agenten auf den Clientcomputer herunter.

2.Extrahieren Sie die .sh-Datei aus dem .gz-Archiv: tar -xvzf PROTECTAgentInstaller.tar.gz.

3.Legen Sie die ESET Management Agenten-Installationsdatei .sh als ausführbare Datei fest: chmod +x PROTECTAgentInstaller.sh

4.Führen Sie die .sh-Datei oder den folgenden Terminalbefehl aus: sudo ./PROTECTAgentInstaller.sh

5.Geben Sie das lokale Administratorpasswort ein und drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

6.Führen Sie nach Abschluss der Agenten-Installation den folgenden Befehl im Terminalfenster aus, um sicherzustellen, dass der Agent ausgeführt wird: sudo systemctl status eraagent

7.Der Computer mit dem installierten Agenten wird in der ESET PROTECT Cloud Web-Konsole angezeigt. Sie können ihn mit ESET PROTECT Cloud verwalten.


important

Falls der Computer mit dem installierten Agenten nicht in Ihrem ESET PROTECT Cloud angezeigt wird, führen Sie die Fehlerbehebung aus.


note

ESET PROTECT Cloud unterstützt automatische Upgrades für ESET Management Agenten auf verwalteten Computern.