Fehlerbehebung

EFDE-Fehler/Warnung

Erklärung

Laut Policy muss ein TPM für die Verschlüsselung Ihres Computers verwendet werden, aber es ist kein passendes TPM vorhanden. TPM 2.0 ist erforderlich.

TPM wird in der EFDE-Konfigurations-Policy für die Verschlüsselung vorgeschrieben. Wenn die Workstation TPM 2.0 nicht unterstützt, wenden Sie die EFDE-Konfigurations-Policy ohne verbindliche TPM-Verschlüsselungsunterstützung an. Falls TPM 2.0 auf der Arbeitsstation unterstützt wird, der Fehler jedoch weiterhin angezeigt wird, finden Sie weitere Informationen in den Produkt-Logs.

Laut einer Policy muss Ihr Computer mit Opal verschlüsselt werden, aber mindestens ein Laufwerk unterstützt das Opal 2-Protokoll nicht.

OPAL wird in der EFDE-Konfigurations-Policy für die Verschlüsselung vorgeschrieben. Wenn die Workstation OPAL nicht unterstützt, wenden Sie die EFDE-Konfigurations-Policy ohne verbindliche OPAL-Verschlüsselungsunterstützung an. Wenn Opal auf der Arbeitsstation unterstützt wird, der Fehler jedoch weiterhin angezeigt wird, finden Sie weitere Informationen unter den Produkt-Logs.

In wenigen Tagen läuft Ihre Lizenz ab, und Ihr Computer verliert seinen Schutz. Dabei wird das Pre-Boot-Passwort entfernt, und Ihr Computer wird ohne jegliche Authentifizierung gestartet. Verlängern Sie Ihre Lizenz, um sich weiterhin zu schützen, oder aktivieren Sie das ESET Sicherheitsprodukt, falls Sie bereits einen Verlängerungsschlüssel oder eine neue Lizenz besitzen.

In diesem Zustand ist keine EFDE-Pre-Boot-Anmeldung erforderlich, aber die Daten auf der Workstation sind weiterhin verschlüsselt. Sie können entweder Ihre vorhandene Lizenz verlängern oder die Workstation mit einer Entschlüsselungs-Policy entschlüsseln.

Die Lizenz ist abgelaufen oder ungültig und die Pre-Boot-Authentifizierung wurde deaktiviert.

Ohne gültige Lizenz ist die Workstation weiterhin verschlüsselt, aber die EFDE-Pre-Boot-Anmeldung ist auf der Workstation nicht mehr erforderlich, bevor der Windows-Anmeldebildschirm angezeigt wird. Aktivieren Sie das Produkt mit einer gültigen EFDE-Lizenz oder entschlüsseln Sie die Workstation und deinstallieren Sie die EFDE-Clientanwendung.

Ihr Computer ist nicht verschlüsselt und die gespeicherten Daten sind nicht geschützt.

Diese allgemeine Warnung deutet darauf hin, dass die EFDE-Clientanwendung zwar ausgeführt wird, aber die Daten auf der Workstation nicht verschlüsselt sind.

Die Verschlüsselung Ihres Computers konnte aufgrund eines Fehlers nicht gestartet werden. Weitere Informationen finden Sie in den System-Logs.

Der Verschlüsselungsprozess konnte nicht gestartet werden. Weitere Informationen zur Fehlerbehebung finden Sie in den Anwendungs-Logs.

Ihr Computer ist bereit für die Verschlüsselung, wartet jedoch darauf, dass ein Pre-Boot-Passwort konfiguriert wird.

Dieser Fehler deutet darauf hin, dass ein Benutzereingriff auf der Arbeitsstation erforderlich ist. Es wird dringend empfohlen, das Pre-Boot-Passwort vor dem nächsten Neustart festzulegen, um den Verschlüsselungsprozess fortzusetzen.

Ein Neustart des Computers ist erforderlich, um den sicheren Start zur Überprüfung der Hardware- und Firmware-Kompatibilität zu überprüfen und die Initialisierung auszuführen.

Nachdem das Produkt erfolgreich installiert wurde, deutet diese Fehlermeldung darauf hin, dass die Workstation als nächster erforderlicher Schritt neu gestartet werden muss, um den SafeStart-Modus von EFDE zu aktivieren. Dabei wird zum ersten Mal überprüft, ob die Workstation mit EFDE kompatibel ist und verschlüsselt werden kann.

Ihr Computer wurde neu gestartet und der sichere Start war erfolgreich, aber die Verschlüsselung wurde vor dem erneuten Neustart nicht korrekt gestartet. Daher wird die Verschlüsselung nicht gestartet. Weitere Informationen finden Sie in den System-Logs.

Wenn der SafeStart-Prozess zwar überprüft hat, ob Hardware und Firmware der Workstation mit der Verschlüsselung kompatibel sind, aber die Workstation neu gestartet wurde, bevor das EFDE-Pre-Boot-Anmeldepasswort festgelegt wurde, wird der Verschlüsselungsprozess beendet. Dies wird in den Workstation-Logs wie folgt angegeben: „Der sichere Start war zwar erfolgreich, aber das Ergebnis ist veraltet, und der sichere Start muss erneut ausgeführt werden.“ Um den sicheren Start erneut auszuführen, müssen Sie die EFDE-Clientanwendung deinstallieren und anschließend erneut installieren.

Das Produkt wurde installiert oder aktualisiert, und Ihr Computer muss neu gestartet werden, bevor Sie die Software einsetzen können.

Dieser Fehler wird angezeigt, nachdem das Produkt frisch installiert, erneut installiert oder aktualisiert wurde, und der Computer muss neu gestartet werden, bevor das Produkt seine Funktion wieder aufnehmen kann. Der Fehler sollte nach dem Neustart der Workstation verschwinden.

Präsentationsmodus ist aktiviert

Es ist ein potenzielles Sicherheitsrisiko, den Präsentationsmodus mit einer EFDE-Konfigurations-Policy zu aktivieren.  Wenn der Präsentationsmodus aktiviert ist und ein Benutzer zu einer problematischen oder unsicheren Webseite oder Anwendung wechselt, wird diese zwar möglicherweise blockiert, aber der Benutzer sieht keine Erklärung oder Warnung, da die Benutzerinteraktion deaktiviert ist.

note

Hinweis

Sie finden die Logs der EFDE-Clientanwendung auf der Workstation am folgenden Speicherort:

C:\ProgramData\ESET\ESET Full Disk Encryption\AIS\Logs\Status.html

C:\ProgramData\ESET\ESET Full Disk Encryption\AIS\Logs\efde_ais_<date>.txt