Konfiguration verwalteter Produkte exportieren

Mit dem Task Konfiguration verwalteter Produkte exportieren können Sie die Einstellungen einzelner ESET PROTECT-Komponenten oder auf den Clients installierter ESET-Sicherheitsprodukte exportieren.

Um den Task zu erstellen, klicken Sie auf Tasks > Neu > add_new_default Client-Task oder auf das gewünschte Clientgerät unter Computer und wählen Sie Neuer Task aus.

Einfach

Geben Sie im Abschnitt Einfach grundlegende Informationen zum Task ein, z. B. Name und Beschreibung (optional). Klicken Sie auf Tags auswählen, um Tags zuzuweisen.
Wählen Sie im Dropdownmenü Task den Tasktyp aus, den Sie erstellen und konfigurieren möchten. Wenn Sie vor der Erstellung eines neuen Tasks einen bestimmten Tasktyp auswählen, wird der Task anhand Ihrer Auswahl vorkonfiguriert. Unter Task (siehe Liste aller Tasks) werden die Einstellungen und das Verhalten des Tasks festgelegt.

Einstellungen

Konfigurationseinstellungen für verwaltete Produkte exportieren.

Produkt– Wählen Sie eine ESET PROTECT-Komponente oder ein ESET Sicherheitsprodukt auf einem Client aus, für die/das die Konfiguration exportiert werden soll.

Zusammenfassung

Überprüfen Sie die Zusammenfassung der konfigurierten Einstellungen und klicken Sie auf Fertig stellen. Der Client-Task wurde erstellt, und ein Popupfenster wird geöffnet:

Klicken Sie auf Trigger erstellen, um festzulegen, wann und auf welchen Zielen dieser Client-Task ausgeführt werden soll.

Wenn Sie auf Schließen klicken, können Sie einen Trigger später erstellen: Klicken Sie auf die Instanz des Client-Tasks und wählen Sie Ausführen um im Dropdownmenü aus.

client_task_finish

Unter Tasks werden die Fortschrittsanzeige, das Statussymbol und die Details zu den einzelnen erstellten Tasks angezeigt.

Nach Abschluss des Tasks finden Sie eine exportierte Konfiguration auf der Registerkarte Konfiguration unter den Computerdetails der Zielcomputer.