UEFI-Prüfmodul

Der Unified Extensible Firmware Interface (UEFI)-Scanner ist Teil des Host Intrusion Prevention System (HIPS), das die UEFI-Firmware auf Ihrem Computer schützt. Die UEFI-Firmware wird zu Beginn des Systemstarts in den Arbeitsspeicher geladen. Der Code befindet sich auf einem Flashspeicherchip, der auf der Hauptplatine verlötet ist. Angreifer können diesen Chip infizieren und Malware installieren, die auch Neustarts und Neuinstallationen des Systems übersteht. Diese Malware verbirgt sich außerdem besser vor entsprechenden Schutzlösungen, da ein Großteil von ihnen diese Ebene nicht überprüft.

Der UEFI-Scanner wird automatisch aktiviert. Sie können einen Computer-Scan auch manuell im Hauptprogrammfenster starten, indem Sie auf Computer-Scan > Erweiterte Scans > Benutzerdefinierter Scan klicken und das Ziel Bootsektoren/UEFI auswählen.

note

Hinweis

Lesen Sie den folgenden Artikel in der ESET-Knowledgebase, falls Ihr Computer bereits mit UEFI-Schadsoftware infiziert ist:

Was kann ich tun, wenn mein Computer mit UEFI-Schadsoftware infiziert ist?