Apache HTTP Proxy – Installation und Cache

Über Apache HTTP Proxy

Apache HTTP Proxy kann zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden:

Funktion:

Proxylösung, die diese Funktion bereitstellt

Caching von Downloads und Updates

Apache HTTP Proxy oder eine andere Proxylösung

Caching von Ergebnissen aus ESET Dynamic Threat Defense

Nur mit konfiguriertem Apache HTTP Proxy

Replikation der Kommunikation zwischen ESET Management Agenten und ESMC Server

Apache HTTP Proxy oder eine andere Proxylösung

validation-status-icon-warning WICHTIG

Falls Sie Apache HTTP Proxy bereits unter Windows installiert haben und auf die neueste Version aktualisieren möchten, lesen Sie weiter unter Apache HTTP Proxy aktualisieren.

Zwischenspeicherung mit Apache HTTP Proxy

Apache HTTP Proxydownloads und Cache:

Updates der Erkennungsroutine

Aktivierungs-Tasks - Kommunikation mit Aktivierungsservern und Zwischenspeicherung von Lizenzanfragen

Daten aus dem ESMC-Repository

Updates für Produktkomponenten

Die zwischengespeicherten Daten werden an die Endpunktclients in Ihrem Netzwerk verteilt. Mit Caching können Sie den Internet-Datenverkehr in Ihrem Netzwerk drastisch reduzieren.

details_hoverHINWEIS

Sie können Squid als Alternative zum Apache HTTP Proxy installieren.

Installation mit dem eigenständigen Installationsprogramm

1.Besuchen Sie den ESET Security Management Center-Downloadbereich, um ein eigenständiges Installationsprogramm für ESMC-Komponenten herunterzuladen.

2.Öffnen Sie ApacheHttp.zip und extrahieren Sie die Dateien nach C:\Program Files\Apache HTTP Proxy

details_hoverHINWEIS

Falls Sie Apache HTTP Proxy auf einem anderen Laufwerk installieren möchten, müssen Sie C:\Program Files\ in den folgenden Anweisungen und in der Datei httpd.conf im Verzeichnis Apache HTTP Proxy\conf durch den entsprechenden Pfad ersetzen. Wenn Sie den Inhalt von ApacheHttp.zip zum Beispiel nach D:\Apache Http Proxy extrahiert haben, dann müssen Sie C:\Program Files\ durch D:\Apache Http Proxy ersetzen.

3.Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator und wechseln Sie in das Verzeichnis C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\bin

4.Führen Sie den folgenden Befehl aus:

httpd.exe -k install -n ApacheHttpProxy

6.Starten Sie den ApacheHttpProxy-Dienst mit dem folgenden Befehl:

sc start ApacheHttpProxy

7.Im Snap-In services.msc können Sie überprüfen, ob der Apache HTTP Proxy-Dienst ausgeführt wird (suchen Sie nach ApacheHttpProxy). Standardmäßig ist der Dienst so konfiguriert, dass er automatisch gestartet wird.

Nach der Installation müssen Sie Apache HTTP Proxy für die gewünschte Funktion konfigurieren.