Offline-Repository

Seit ERA Version 6.5 kann das Mirror-Tool ebenfalls verwendet werden, um ein Offline-Repository unter Windows zu erstellen. Diese Option eignet sich für geschlossene Computernetzwerke oder Netzwerke mit eingeschränktem Internetzugang. Mit dem Mirror-Tool können Sie einen Klon des ESET-Repositorys in einem lokalen Ordner erstellen. Wenn das Repository über 50 GB groß ist, dann benötigt das Zwischenverzeichnis denselben Speicherplatz. Das geklonte Repository kann anschließend beispielsweise auf ein externes Laufwerk oder einen anderen Ort im geschlossenen Netzwerk verschoben werden. Sie können das Repository an einen sicheren Ort im lokalen Netzwerk kopieren und über einen HTTP-Server bereitstellen.

Beispielszenario für Windows

Teil I: Erstellen des Repository-Klons

1.Laden Sie das Mirror-Tool herunter.

2.Extrahieren Sie das Mirror-Tool aus der heruntergeladenen .zip-Datei.

3.Erstellen Sie Ordner für:

Temporäre Dateien

Repository-Klon

4.Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung und wechseln Sie zum Ordner, in den Sie das Mirror-Tool extrahiert haben (Befehl cd).

5.Führen Sie den folgenden Befehl aus (ändern Sie das temporäre Verzeichnis und das Ausgabeverzeichnis für das Repository zu den in Schritt 3 erstellten Ordnern):
MirrorTool.exe --repositoryServer AUTOSELECT --intermediateRepositoryDirectory C:\Intermediary --outputRepositoryDirectory C:\Repository

6.Nachdem das Repository in den Ordner outputRepositoryDirectory kopiert wurde, können Sie den Ordner und seinen Inhalt auf einen anderen Computer verschieben, der für Ihr geschlossenes Netzwerk erreichbar ist.

 

Teil II: Einrichten des HTTP-Servers

7.Sie benötigen einen HTTP-Server auf dem Computer im geschlossenen Netzwerk. Sie haben mehrere Möglichkeiten:

Apache HTTP Proxy von der ESET-Downloadseite (dieses Szenario)

Sie können auch andere HTTP-Server verwenden

8.Öffnen Sie apachehttp.zip und extrahieren Sie die Dateien nach C:\Program Files\Apache HTTP Proxy .

9.Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator und wechseln Sie in das Verzeichnis C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\bin (Befehl cd).

10.Führen Sie den folgenden Befehl aus:

httpd.exe -k install -n ApacheHttpProxy

11.Öffnen Sie die Datei conf/httpd.conf mit einem Texteditor und fügen Sie am Ende der Datei die folgenden Zeilen hinzu:

Listen 80
ServerRoot "C:\Program Files\Apache HTTP Proxy"
DocumentRoot "C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\htdocs"
<Directory "C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\htdocs">
Options Indexes FollowSymLinks
AllowOverride None
Require all granted
</Directory>
CacheRoot "C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\cache"

12.Starten Sie den ApacheHttpProxy-Dienst mit dem folgenden Befehl:

sc start ApacheHttpProxy

13.Testen Sie, ob der Dienst ausgeführt wird, indem Sie http://YourIPadress:3218/index.html in Ihrem Browser öffnen (ersetzen Sie YourIPaddress durch die IP-Adresse Ihres Computers).

 

Teil II: Ausführen des Offline-Repositorys

14.Erstellen Sie einen neuen Ordner für das Offline-Repository, z. B. C:\Repository.

15.Ersetzen Sie in der Datei httpd.conf die Zeilen

DocumentRoot "C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\htdocs"
<Directory "C:\Program Files\Apache HTTP Proxy\htdocs">

durch die Adresse des Repository-Ordners:

DocumentRoot "C:\Repository"
<Directory "C:\Repository">

16. Kopieren Sie das heruntergeladene Repository nach C:\Repository .

17. StartenSie den ApacheHttpProxy-Dienst mit dem folgenden Befehl:

sc restart ApacheHttpProxy

18.Ihr Offline-Repository ist jetzt unter der Adresse http://IhreIPAdresse verfügbar (zum Beispiel http://10.1.1.10).

19.Legen Sie die neue Repository-Adresse fest:

a.Öffnen Sie die ERA-Web-Konsole auf dem ERA Server und klicken Sie auf Admin > Servereinstellungen.

b.Klicken Sie für alle ERA Agenten auf Admin > Policies.