Migration von einer älteren ERA-Version

Falls Sie ein Upgrade oder eine ‎Migration von einer älteren Generation von ESET Remote Administrator 5 auf ESET Remote Administrator 6 durchführen möchten, können Sie unser Migrations-Tool verwenden, um den Upgradeprozess zu vereinfachen. Das Migrations-Tool ist eine eigenständige Anwendung in Form eines Assistenten, mit dem Sie Daten aus ERA 4.x/5.x bequem in eine vorübergehende Datenbank migrieren und anschließend in ERA 6.x importieren können.

validation-status-icon-warning WICHTIG: Die Version des Migrations-Tools muss mit der ESET Remote Administrator-Version übereinstimmen, zu der Sie migrieren. In diesem Knowledgebase-Artikel finden Sie Informationen zur Versionsbestimmung des Migrations-Tools.

Laden Sie die entsprechende Version des ESET Remote Administrator Migrations-Tools herunter.

Führen Sie das Migrations-Tool lokal auf Ihrem ERA 4.x- / 5.x-Server aus. Das Migrations-Tool kann nicht auf einem Remotecomputer ausgeführt werden.

Die Konfiguration Ihres alten ERA Server wird nicht migriert.

Parametrische Gruppen werden nicht migriert.

Ab Version 6.2.x des Migrations-Tools können Sie jedoch Policies migrieren. Für die Migration von Policies gelten jedoch einige Einschränkungen:

Nur Policies vom übergeordneten ERA Server werden migriert.

Nach der Migration der Policydefinitionen werden die Policybeziehungen nicht migriert.

Sie müssen die migrierten Policies nach der Migration manuell zu den entsprechenden Gruppen zuordnen.

Die Hierarchie der Policies wird nicht migriert. Falls Ihre alte ERA-Version eine override-Markierung enthält, wird diese Markierung zu force in einer ERA 6-Policy mit denselben Einstellungen konvertiert.

Falls eine einzige Policy Einstellungen für mehrere Produkte enthält, wird pro Produkt eine separate Policy in ERA 6 erstellt.

validation-status-icon-infoHINWEIS: Nach der Migration sollten Sie die Elemente (Computer, statische Gruppen, Policies usw.) prüfen und sicherstellen, dass alles vorhanden ist und das Migrationsergebnis Ihre Erwartungen erfüllt. Im Fall von Abweichungen kann es passieren, dass Sie eingreifen und z. B. Policies manuell erstellen müssen.

validation-status-icon-infoHINWEIS: Fehler während der Migration werden in die Datei migration.log im gleichen Ordner wie das Migrations-Tool geschrieben. Falls Sie keinen Schreibzugriff auf diesen Ordner haben, wird stattdessen ein Logfenster geöffnet. Falls nicht genügend freier Platz auf der Festplatte vorhanden ist, wird die Logdatei ebenfalls nicht erstellt und stattdessen in einem Logfenster angezeigt.

migration_tool

validation-status-icon-infoHINWEIS: Wenn ein Problem aufgrund einer fehlenden Datei MSVCP100.dll oder MSVCR100.dll auftritt, installieren Sie das neueste Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package. Verwenden Sie hierzu folgenden Link: Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package (x86).

Die folgenden Migrationsszenarien bieten eine Anleitung für den eigentlichen Migrationsprozess:

Migrationsszenario 1 - Migration auf ERA 6.x, das auf einem anderen Computer als ERA 4.x/5.x ausgeführt wird.

Migrationsszenario 2 - Migration auf ERA Remote Administrator 6.x, das auf dem gleichen Computer wie ERA 4.x/5.x ausgeführt wird.

Migrationsszenario 3 - Migration auf ERA 6.x, bei der die Endgeräte bis zur Bereitstellung des ERA Agenten durch ERA 6.x eine Verbindung zum alten ERA 4.x/5.x herstellen.