MDM iOS-Lizenzierungsfunktion

ESET bietet keine Applikation im Apple App Store an. Daher werden sämtliche Lizenzierungsdetails für iOS-Geräte im ESET Mobile Device Connector verwaltet.

Die Lizenzierung erfolgt pro Gerät und kann mit einem Produktaktivierungs-Task (gleich wie unter Android) aktiviert werden.

iOS-Lizenzen können auf folgende Weise deaktiviert werden:

Entfernen des Geräts aus der Verwaltung über den Task „Verwaltung beenden“

Deinstallation von MDC über die Option Datenbank entfernen

Deaktivierung auf eine andere Weise (ERA- oder ELA-Deaktivierung)
 

Weil MDC im Namen der iOS-Geräte mit den ESET-Lizenzservern kommuniziert, spiegelt das ELA-Portal den Status von MDC nicht den Status der einzelnen Geräte. Die aktuellen Geräteinformationen sind immer in der ESET Remote Administrator Web-Konsole verfügbar.

Nicht aktivierte Geräte und Geräte mit abgelaufener Lizenz werden mit einem roten Schutzstatus und der Nachricht „Lizenz nicht aktiviert“ angezeigt. Für diese Geräte können keine Tasks verarbeitet, Policies eingerichtet und nichtkritische Logs ausgeliefert werden.

Wenn Sie bei der Deinstallation von MDM die Option Datenbank beibehalten auswählen, werden die verwendeten Lizenzen nicht deaktiviert. Diese Lizenzen können wiederverwendet werden, wenn MDM erneut auf dieser Datenbank installiert wird, oder mit ESET Remote Administrator oder dem ESET-Lizenzadministrator deaktiviert werden. Beim Wechsel zu einem anderen MDM Server müssen Sie den Produktaktivierungs-Task erneut ausführen.