Mirror-Tool - Windows

Sind Sie Linux-Benutzer?

Das Mirror-Tool wird für Updates der Erkennungsroutine im Offlinemodus benötigt. Falls Ihre Clientcomputer nicht mit dem Internet verbunden sind und Updates die Erkennungsroutine brauchen, können Sie die Update-Dateien mit dem Mirror-Tool von den ESET-Updateservern herunterladen und lokal speichern.


note

Das Mirror-Tool lädt nur Updates für die Erkennungsroutine und andere Programm-Module herunter, keine PCUs (Updates für Programmkomponenten) oder ESET LiveGrid®-Daten. Das Tool kann außerdem ein vollständiges Offline-Repository erstellen. Alternativ können Sie die Produkte einzeln aktualisieren.

Voraussetzungen


important

Windows XP und Windows Server 2003 werden vom Mirror-Tool nicht unterstützt.

Der Zielordner muss für die Freigabe, den Samba/Windows- oder den HTTP/FTP-Dienst verfügbar sein, je nachdem, wie Sie die Updates bereitstellen möchten.

oESET Sicherheitsprodukte für Windows – Updates können remote per HTTP oder mit einem freigegebenen Ordner ausgeführt werden.

oESET Sicherheitsprodukte für Linux/macOS – Updates können remote nur per HTTP ausgeführt werden. Wenn Sie einen freigegebenen Ordner verwenden, muss dieser sich auf demselben Computer befinden wie das ESET Sicherheitsprodukt.

Sie benötigen eine gültige Offline-Lizenzdatei inklusive Benutzername und Passwort. Achten Sie beim Generieren der Lizenzdatei darauf, das Kontrollkästchen neben der Option Benutzername und Passwort einschließen zu markieren. Geben Sie außerdem einen Lizenznamen an. Sie benötigen eine Offline-Lizenzdatei, um das Mirror-Tool zu aktivieren und den Update-Mirror zu generieren.

create_offline_lic_file

Um das Mirror-Tool ausführen zu können, müssen Sie die folgenden Pakete installieren:

Visual C++ Redistributable für Visual Studio 2010

Visual C++ 2015 Redistributable x86

Verwenden des Mirror-Tools

1.Laden Sie das Mirror-Tool auf der ESET-Downloadseite (Bereich Standalone-Installationsprogramme) herunter.

2.Extrahieren Sie den heruntergeladenen Archiv.

3.Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und navigieren Sie zum Ordner mit der Datei MirrorTool.exe.

4.Führen Sie den folgenden Befehl aus, um alle verfügbaren Parameter für das Mirror-Tool und dessen Version anzuzeigen:

MirrorTool.exe --help

 

mirror_tool_help

 


note

Sämtliche Filter unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung.

Parameter

Beschreibung

--updateServer

Wenn Sie diesen Parameter verwenden, müssen Sie die komplette URL des Updateservers angeben.

--offlineLicenseFilename

Geben Sie einen Pfad zu Ihrer Offline-Lizenzdatei an (siehe oben).

--mirrorOnlyLevelUpdates

Kein Argument erforderlich. Wenn diese Option festgelegt ist, werden nur Level-Updates heruntergeladen (Nano-Updates werden nicht heruntergeladen). Weitere Informationen zu Updatetypen finden Sie in unserem Knowledgebase-Artikel.

--mirrorFileFormat


warning

Stellen Sie vor der Verwendung des --mirrorFileFormat Parameters sicher, dass Ihre Umgebung keine Mischung aus älteren (6.5 und älter) und neueren Versionen (6.6 und neuer) des ESET-Sicherheitsprodukts enthält. Fehler bei der Verwendung dieses Parameters können dazu führen, dass Ihre ESET-Sicherheitsprodukte falsch aktualisiert werden.

Sie können festlegen, welche Art von Updatedateien heruntergeladen werden sollen. Mögliche Werte (Groß-/Kleinschreibung beachten):

dat - Verwenden Sie diesen Wert, falls Sie in Ihrer Version nur Version 6.5 und älter des ESET-Sicherheitsprodukts verwenden.

dll - Verwenden Sie diesen Wert, falls Sie in Ihrer Version nur Version 6.6 und neuer des ESET-Sicherheitsprodukts verwenden.

Der Parameter wird beim Erstellen eines Mirrors für veraltete Produkte (ep4, ep5) ignoriert.

--compatibilityVersion

Dieser optionale Parameter gilt für das Mirror-Tool, das zusammen mit ESET PROTECT 8.1 und neueren Versionen verteilt wird.

Das Mirror-Tool lädt Updatedateien herunter, die mit der ESET PROTECT Repository-Version kompatibel sind, die Sie im Parameterargument im Format x.x oder x.x.x.x angeben, z. B. --compatibilityVersion 9.1 oder --compatibilityVersion 8.1.13.0.


note

Um weniger Daten aus dem ESET-Repository herunterzuladen, können Sie die neuen Parameter im Mirror-Tool verwenden, das mit ESET PROTECT 9 ausgeliefert wird: --filterFilePath und --dryRun:

1.Erstellen Sie einen Filter im JSON-Format (siehe --filterFilePath unten).

2.Testen Sie das Mirror-Test-Tool mit dem Parameter --dryRun (siehe unten) und passen Sie den Filter bei Bedarf an.

3.Führen Sie das Mirror-Tool mit dem Parameter --filterFilePath und dem definierten Downloadfilter zusammen mit den Parametern --intermediateRepositoryDirectory und --outputRepositoryDirectory aus.

4.Führen Sie das Mirror-Tool regelmäßig aus, um immer die neuesten Installationsprogramme zu verwenden.

--filterFilePath

Verwenden Sie diesen optionalen Parameter, um ESET Sicherheitsprodukte anhand einer Textdatei im JSON-Format zu filtern, die sich im gleichen Ordner wie das Mirror-Tool befindet, z. B.: --filterFilePath filter.txt

arrow_down_business Beschreibung der Filterkonfiguration:

--dryRun

Wenn Sie diesen optionalen Parameter verwenden, lädt das Mirror-Tool keine Dateien herunter, generiert jedoch eine .csv-Datei mit allen Paketen, die heruntergeladen werden.

 

Sie können diesen Parameter ohne die Pflichtparameter --intermediateRepositoryDirectory und --outputRepositoryDirectory verwenden, z. B.: MirrorTool.exe --repositoryServer AUTOSELECT --dryRun test.csv.

 


note

Manche ESET Installationsprogramme sind sprachunabhängig (Sprachcode multilang). Das Mirror-Tool listet diese Versionen in der .csv-Datei auf, auch wenn Sie Sprachen in --filterFilePath angegeben haben.

 

Wenn Sie den Parameter --dryRun und die Parameter --intermediateRepositoryDirectory und --outputRepositoryDirectory verwenden, löscht das Mirror-Tool das outputRepositoryDirectory nicht.

--listUpdatableProducts

Listet alle ESET Produkte auf, für die das Mirror Tool Modul-Updates herunterladen kann (sofern --excludedProducts nicht verwendet wird).

Der Parameter ist ab den folgenden Mirror Tool Versionen verfügbar: 1.0.1294.0 (Windows), 1.0.2226.0 (Linux).


important

Das Mirror-Tool erstellt eine andere Ordnerstruktur als der Endpoint-Mirror. Jeder Ordner enthält die Updatedateien für eine Gruppe von Produkten. Sie müssen den vollständigen Pfad zum korrekten Ordner in den Update-Einstellungen des Produkts angeben, das den Mirror verwendet.

Beispiel: Um ESET PROTECT 9 über den Mirror zu aktualisieren, legen Sie den Update-Server wie folgt fest (abhängig vom Stamm Ihres HTTP-Servers):

http://your_server_address/mirror/eset_upd/era6

Hinweis: Die folgenden ESET Remote Management-Lösungen verwenden denselben era6 Mirror-Ordner: ERA 6, ESMC 7, ESET PROTECT.

arrow_down_business Tabelle mit Sprachcodes

Führen Sie das Mirror-Tool mit den benötigten Parametern aus, um einen Mirror zu erstellen. Ein Beispiel:

MirrorTool.exe --mirrorType regular ^

--intermediateUpdateDirectory c:\temp\mirrorTemp ^

--offlineLicenseFilename c:\temp\offline.lf ^

--outputDirectory c:\temp\mirror

Im folgende Beispiel sehen Sie eine komplexere Konfiguration für ein Offline-Repository mit ausgewählten Produkten und Sprachen und aktiviertem Download von veralteten Dateien in der Datei filter.txt (siehe Details zu --filterFilePath weiter oben für Beispiele zum Dateiinhalt):

MirrorTool.exe --repositoryServer AUTOSELECT ^

--intermediateRepositoryDirectory c:\temp\repoTemp ^

--outputRepositoryDirectory c:\temp\repository ^

--filterFilePath filter.txt

Mirror-Tool und Updateeinstellungen

Sie können die Ausführung des Mirror-Tools planen, um die Downloads von Modulupdates zu automatisieren. Navigieren Sie dazu in der Web-Konsole zu Client-Tasks > Betriebssystem > Befehl ausführen. Wählen Sie Auszuführende Befehlszeile (inklusive Pfad zum MirrorTool.exe) und einen passenden Auslöser aus (z. B. CRON für jede Stunde um 0 0 * * * ? *). Alternativ können Sie den Windows-Taskplaner oder Cron in Linux verwenden.

Erstellen Sie eine neue Policy und verweisen Sie im Feld Updateserver auf Ihren Mirror-Server bzw. Ihren freigegebenen Ordner, um Updates auf Clientcomputern zu konfigurieren.


important

Falls Sie einen HTTPS-Mirror-Server verwenden, müssen Sie das Zertifikat des Servers in den vertrauenswürdigen Stammspeicher auf dem Clientcomputer importieren. Siehe Installieren des vertrauenswürdigen Stammzertifikats in Windows.


note

Lesen Sie diesen Knowledgebase-Artikel zum Einrichten der Verkettung für das Mirror-Tool (Mirror-Tool für den Download von Updates von einem anderen Mirror-Tool konfigurieren).