Prozeduren für Upgrade, Migration und erneute Installation

Upgrade, Migration und erneute Installation von ESET PROTECT Server und anderen ESET PROTECT-Komponenten können auf verschiedene Arten ausgeführt werden.

warning

Warnung

Stellen Sie vor dem Upgrade auf ESET PROTECT 8.0 sicher, dass Sie ein unterstütztes Betriebssystem verwenden.

ESET PROTECT Server-Komponenten der Version 8.0 sind nicht mit 32-Bit-Computern (x86-Architektur) kompatibel. 32-Bit-Servercomputer können nicht von den Versionen 6.5-7.0 auf 8.0 aktualisiert werden.

Falls Sie das Upgrade bereits ausgeführt haben und Ihr System nicht mehr funktioniert, müssen Sie sämtliche ESET PROTECT-Komponenten manuell in der ursprünglichen Version neu installieren.

Falls Sie ein Upgrade ausführen möchten, müssen Sie Ihr aktuelles ESET PROTECT auf einen 64-Bit-Computer migrieren und anschließend den Upgrade-Task ausführen.

ESET PROTECT 8.0 verwendet LDAPS als Standardprotokoll für die Active Directory-Synchronisierung. Wenn Sie ein Upgrade von den Versionen 6.5 - 7.1 auf einem Windows-Computer auf ESET PROTECT 8.0 ausgeführt und bisher die Active Directory-Synchronisierung verwendet haben, schlagen die Synchronisierungs-Tasks in ESET PROTECT 8.0 fehl.

1.Upgrade von ERA Generation 5

Direkt-Upgrades werden nicht unterstützt, siehe Migration von ERA 5.x.

2.Upgrade von ERA 6.5 oder ESMC 7.x auf ESET PROTECT Version 8.0

Gehen Sie für ein Upgrade auf die aktuelle Version wie folgt vor:

Führen Sie den Task Komponenten-Upgrade aus

Verwenden Sie das ESET PROTECT 8.0 All-in-One-Installationsprogramm - empfohlen, falls die vorhandene Installation von ERA/ESMC mit dem All-in-One-Installationsprogramm durchgeführt wurde.

manuell - für fortgeschrittene Benutzer

Falls Ihre Infrastruktur eine ERA-Proxykomponente verwendet, sollten Sie vor dem Upgrade die Dokumentation zur Proxy-Migration lesen.

note

Hinweis

Um herauszufinden, welche Versionen der einzelnen ESET PROTECT-Komponenten Sie installiert haben, müssen Sie die Version Ihres ESET PROTECT Servers überprüfen. Öffnen Sie die Seite Info in der ESET PROTECT-Web-Konsole und lesen Sie den folgenden Knowledgebase-Artikel mit einer Liste der ESET PROTECT-Komponentenversionen für die einzelnen ESET PROTECT Server-Versionen.

3.Migration oder erneute Installation von ESET PROTECT 8 von einem Server auf einen anderen Server

Migration zwischen Servern oder erneute Installation eines ESET PROTECT Servers.

important

WICHTIG

Falls Sie Ihren ESET PROTECT Server auf einen neuen Computer migrieren möchten, müssen Sie sämtliche Zertifizierungsstellen und Ihr ESET PROTECT Server-Zertifikat exportieren oder sichern. Andernfalls kann keine der ESET PROTECT-Komponenten mit Ihrem neuen ESET PROTECT Server kommunizieren.

4.Sonstige Prozeduren

Ändern der IP-Adresse oder des Hostnamens auf einem ESET PROTECT Server.

important

WICHTIG

Nach einem Upgrade von ERA 6.5 auf ESET PROTECT Version 8.0 werden umfassende Änderungen vorgenommen.