Architektur

ESET PROTECT gehört zu einer neuen Generation von Remoteverwaltungssystemen. ESET PROTECT ist nur teilweise mit ERA 6 kompatibel, und es besteht keine Abwärtskompatibilität mit ERA 5. Die Kompatibilität mit früheren Versionen von ESET-Sicherheitsprodukten bleibt jedoch erhalten.

Mit ESET PROTECT hat ESET eine neue Generation der Sicherheitsprodukte mit einem neuen Lizenzierungssystem veröffentlicht.

Für eine vollständige Bereitstellung der ESET-Sicherheitslösungen müssen folgende Komponenten installiert werden (Windows und Linux):

ESET PROTECT Server

ESET PROTECT-Web-Konsole

ESET Management Agent

Die folgenden zusätzlichen Komponenten sind optional. Wir empfehlen jedoch ihre Installation, um die Leistung der Anwendung in Ihrem Netzwerk zu optimieren:

Proxy

RD Sensor

Apache HTTP Proxy

Mobile Device Connector

 

ESET PROTECT-Komponenten verwenden Zertifikate, um mit dem ESET PROTECT Server zu kommunizieren. Weitere Informationen zu Zertifikaten in ESET PROTECT finden Sie in unserem Knowledgebase-Artikel.

Übersicht über Infrastrukturelemente

Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht über die Elemente der ESET PROTECT-Infrastruktur und deren wichtigste Funktionen:

Funktion

ESET PROTECT Server

ESET Management Agent

ESET-Sicherheitsprodukt

HTTP-Proxy

ESET-Server

Mobile Device Connector

Remoteverwaltung von ESET-Sicherheitsprodukten (Erstellung von Policies, Tasks, Berichten usw.)

x

x

x

x

x

Kommunikation mit dem ESET PROTECT Server und Verwaltung des ESET-Sicherheitsprodukts auf dem Clientgerät

x

x

x

x

Bereitstellung von Updates, Lizenzüberprüfung

x

x

x

x

x

Zwischenspeicherung und Weiterleitung von Updates (Erkennungsroutine, Installationsprogramme, Module)

x

x

x

x

Weiterleitung des Netzwerkverkehrs zwischen ESET Management Agent und ESET PROTECT Server

x

x

x

x

x

Schutz des Clientgeräts

x

x

x

x

x

Remoteverwaltung von Mobilgeräten

x

x

x

x

x