Erste Schritte mit ESET PROTECT

ESET PROTECT wird über die ESET PROTECT-Web-Konsole konfiguriert und verwaltet. Nachdem Sie ESET PROTECT installiert oder eine ESET PROTECT-VA bereitgestellt haben, können Sie sich über die ESET PROTECT-Web-Konsole mit Ihrem ESET PROTECT Server verbinden.

Nachdem Sie ESET PROTECT erfolgreich installiert haben, können Sie damit anfangen, Ihre Konfigurationen einzurichten.

Erste Schritte nach der Bereitstellung des ESET PROTECT Servers

1.Öffnen Sie die ESET PROTECT-Web-Konsole in einem Webbrowser und melden Sie sich an.

2.Fügen Sie Ihre Lizenzen zu ESET PROTECT hinzu.

3.Fügen Sie Clientcomputer, Server und Mobilgeräte in Ihrem Netzwerk zur ESET PROTECT-Struktur hinzu.

4.Weisen Sie die integrierte Policy Anwendungsbericht - alle installierten Anwendungen melden zu allen Computern zu.

5.Erstellen Sie eine dynamische Gruppe für Computer mit ESET Home-Produkten.

6.Führen Sie den Befehl Software-Deinstallation aus, um Virenschutzanwendungen von Drittanbietern zu entfernen.

7.Installieren Sie die ESET-Sicherheitsprodukte mit dem Task Software-Installation (es sei denn, Sie haben den Agent mit dem All-in-One-Installationsprogramm installiert).

8.Weisen Sie eine Policy mit den empfohlenen Einstellungen zu den Computern zu, auf denen ESET-Sicherheitsprodukte installiert sind. Weisen Sie beispielsweise für Windows-Computer mit ESET Endpoint die integrierte Policy Virenschutz - Maximale Sicherheit - Empfohlen zu. Siehe auch Verwalten von Endpoint-Produkten mit ESET PROTECT.

process

Empfohlene zusätzliche Schritte

Machen Sie sich mit der ESET PROTECT-Web-Konsole vertraut, da Sie diese Benutzeroberfläche für die Verwaltung der ESET-Sicherheitsprodukte verwenden werden.

Bei der Installation wird das Administrator-Standardkonto erstellt. Bewahren Sie dieses Administratorkonto an einem sicheren Ort auf und erstellen Sie ein neues Konto, um Clients zu verwalten und deren Berechtigungen zu konfigurieren.

important

WICHTIG

Das ESET PROTECT-Administratorkonto sollte nicht als normales Benutzerkonto verwendet werden. Dieses Konto dient als Backup, falls ein Problem mit den normalen Benutzerkonten auftritt oder falls Sie ausgesperrt werden. In diesen Fällen können Sie sich mit dem Administratorkonto anmelden.

Verwenden Sie Benachrichtigungen und Berichte, um die Clientcomputer in Ihrer Umgebung im Überblick zu behalten. Sie können beispielsweise Benachrichtigungen konfigurieren, die beim Eintreten bestimmter Ereignisses ausgelöst werden, oder Berichte anzeigen und herunterladen.

Sichern Sie Ihre Datenbank regelmäßig, um Datenverluste zu vermeiden.

Wir empfehlen, die Server-Zertifizierungsstelle und die Peerzertifikate zu exportieren. Falls Sie den ESET PROTECT Server neu installieren müssen, können Sie die ZS und die Peerzertifikate aus dem alten ESET PROTECT Server verwenden und müssen die ESET Management Agenten nicht erneut auf den Clientcomputern installieren.