Netzwerkangriffsschutz

Der Netzwerkangriffsschutz ist eine Erweiterung der Firewall und verbessert die Erkennung von Exploits für bekannte Schwachstellen auf der Netzwerkebene. Durch die Bereitstellung von Erkennungsmethoden für verbreitete Exploits in häufig genutzten Protokollen wie SMB, RPC und RDP bietet er eine weitere wichtige Schutzebene gegen die Verbreitung von Malware, Angriffe aus dem Netzwerk und das Ausnutzen von Sicherheitslücken, für die noch kein Patch herausgegeben oder installiert wurde.