Verwendete Ports

Der ESMC Server kann auf demselben Computer wie Datenbank, ESMC-Web-Konsole und Apache HTTP Proxy installiert werden. Das folgende Diagramm zeigt die einzelnen Installationen und die verwendeten Ports:

ports_scheme

Die folgenden Tabellen enthalten eine Liste aller verwendeten Netzwerkkommunikationsports, wenn Sie ESET Security Management Center und die Komponenten in Ihrer Infrastruktur installieren. Die sonstige Kommunikation erfolgt über die nativen Prozesse des Betriebssystems (zum Beispiel NetBIOS über TCP/IP).

hmtoggle_plus0Client (ESET Management Agent) oder Apache HTTP Proxy-Computer
hmtoggle_plus0Computer mit ESMC-Web-Konsole (falls nicht identisch mit dem ESMC Server-Computer)
hmtoggle_plus0ESMC Server-Computer
hmtoggle_plus0ESMC MDC-Computer
hmtoggle_plus0Mit MDM verwaltetes Gerät

* Der GCM-Dienst (Google Cloud Messaging) ist veraltet und wurde am 11. April 2019 entfernt. Er wurde durch FCM (Firebase Cloud Messaging) ersetzt. MDM v7 hat den GCM-Dienst durch den FCM-Dienst ersetzt, und Sie müssen nur noch die Kommunikation für den FCM-Dienst zulassen.

Die vordefinierten Ports 2222 und 2223 können bei Bedarf geändert werden.

note

Hinweis

Für eine ordnungsgemäße Funktionsweise von ESET Security Management Center darf keiner der oben genannten Ports von anderen Anwendungen verwendet werden.

Vergewissern Sie sich, dass die Firewalls in Ihrem Netzwerk die Kommunikation über die oben genannten Ports zulassen.