ODBC – Installation und Konfiguration

warning

Warnung:

Achten Sie darauf, unterstützte Versionen von MySQL Server und ODBC Connector zu installieren.

note

Hinweis

Sie können den MS ODBC-Treiber (Version 13 und neuer) installieren, um eine Verbindung zwischen ESMC Server unter Linux und MS SQL Server unter Windows herzustellen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.

Debian, Ubuntu

Führen Sie die folgenden Befehle im Terminal aus:

1.sudo apt-get install unixodbc

2.Laden Sie den ODBC-Connector herunter:

Ubuntu 16: wget https://downloads.mysql.com/archives/get/p/10/file/mysql-connector-odbc-8.0.17-linux-ubuntu16.04-x86-64bit.tar.gz

Ubuntu 18: wget https://downloads.mysql.com/archives/get/p/10/file/mysql-connector-odbc-8.0.17-linux-ubuntu18.04-x86-64bit.tar.gz

Ubuntu 19 und 20: wget https://downloads.mysql.com/archives/get/p/10/file/mysql-connector-odbc-8.0.17-linux-ubuntu19.04-x86-64bit.tar.gz

3.gunzip mysql-connector-odbc-8.0.17-linux-ubuntu19.04-x86-64bit.tar.gz (Der Paketname hängt vom verwendeten Link ab.)

4.tar xvf mysql-connector-odbc-8.0.17-linux-ubuntu19.04-x86-64bit.tar (Der Paketname hängt vom verwendeten Link ab.)

5.cd mysql-connector-odbc-8.0.17-linux-ubuntu19.04-x86-64bit (Der Paketname hängt vom verwendeten Link ab.)

6.sudo cp bin/* /usr/local/bin

7.sudo cp lib/* /usr/local/lib

8.Registrieren Sie den Treiber für ODBC. Für neue Linux-Versionen wie Ubuntu 20.x empfehlen wir die Verwendung des Unicode-Treibers, Schritt a). Für andere Systeme oder falls der Unicode-Treiber nicht funktioniert, verwenden Sie Schritt b).

a.sudo myodbc-installer -a -d -n "MySQL ODBC 8.0 Driver" -t "Driver=/usr/local/lib/libmyodbc8w.so" (Unicode)

b.sudo myodbc-installer -a -d -n "MySQL ODBC 8.0" -t "Driver=/usr/local/lib/libmyodbc8a.so" (ANSI)

9.myodbc-installer -d -l

Weitere Informationen finden Sie unter: https://dev.mysql.com/doc/connector-odbc/en/connector-odbc-installation-binary-unix-tarball.html.

Sonstige unterstützte Linux-Distributionen

1.Laden Sie den ODBC-Connector für MySQL von der offiziellen MySQL-Website herunter. Achten Sie darauf, die korrekte Version für Ihre Version und Distribution von Linux auszuwählen.

2.Folgen Sie diesen Anweisungen, um den ODBC-Treiber zu installieren:

CentOS, Red Hat, Fedora: https://dev.mysql.com/doc/connector-odbc/en/connector-odbc-installation-binary-yum.html

OpenSuse, SUSE Linux Enterprise Server: https://dev.mysql.com/doc/connector-odbc/en/connector-odbc-installation-binary-unix-rpm.html

3.Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Datei odbcinst.ini in einem Text-Editor zu öffnen:

sudo nano /etc/odbcinst.ini

4.Kopieren Sie die folgende Konfiguration in die Datei odbcinst.ini (überprüfen Sie die Pfade unter Driver und Setup) und speichern und schließen Sie die Datei:

[MySQL]
Description = ODBC for MySQL
Driver = /usr/lib/x86_64-linux-gnu/odbc/libmyodbc.so
Setup = /usr/lib/x86_64-linux-gnu/odbc/libodbcmyS.so
FileUsage = 1

In manchen Distributionen befindet sich der Treiber an einem anderen Ort. Sie können die Datei mit dem folgenden Befehl lokalisieren:

sudo find /usr -iname "*libmyodbc*"

5.Aktualisieren Sie die Konfigurationsdateien für den ODBC-Zugriff auf die Datenbankserver auf dem aktuellen Host mit dem folgenden Befehl:

sudo odbcinst -i -d -f /etc/odbcinst.ini