Der Startassistent

Wenn Sie sich zum ersten Mal bei der Web-Konsole anmelden, wird ein Startassistent für ESET Security Management Center angezeigt. Dieser Assistent enthält eine einfache Anleitung zu wichtigen Bereichen der ESMC-Web-Konsole, zum ESET Management Agenten und zu ESET-Sicherheitsprodukten. Hier finden Sie Informationen zu Computern, Tasks, Policies und zum ESET Management Agent.

Im letzten Schritt des Startassistenten (Bereitstellung) können Sie ein All-in-One-Installationsprogramm erstellen (mit ESET Management Agent und ESET-Sicherheitsprodukt).

important

WICHTIG

Das Installationspaket wird als .exe-Datei erstellt und kann nur unter Windows ausgeführt werden.

Klicken Sie auf Startassistenten schließen, falls Sie den Assistenten nicht verwenden möchten. Die ESMC-Web-Konsole wird geöffnet. Bei Ihrer nächsten Anmeldung bei der ESMC-Web-Konsole wird der Assistent nicht mehr angezeigt. Sie können den Startassistenten erneut anzeigen, indem Sie auf information Hilfe > Startassistent klicken.

Sie können das All-in-One-Agent-Installationsprogramm auch ohne den Assistenten erstellen, indem Sie in den Quicklinks auf Sonstige Bereitstellungsoptionen klicken.

important

WICHTIG

Um ein Installationspaket erstellen zu können, benötigt Ihr Benutzerkonto die Berechtigung für die Agenten-Bereitstellung. Wenn das Benutzerkonto diese Berechtigung nicht hat, wird der Startassistent ohne den Schritt Bereitstellung angezeigt, und der Benutzer kann kein Installationspaket erstellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Installationspaket zu erstellen:

1.Language - wählen Sie die Sprachversion für das Installationsprogramm des ESET-Sicherheitsprodukts aus.

2.Produkt - wählen Sie ein ESET-Sicherheitsprodukt aus, das zusammen mit dem ESET Management Agent installiert werden soll.

note

Hinweis

Wenn Sie keine Produktinstallationsdateien auswählen, müssen Sie unter Repository die Option AUTOSELECT auswählen. Weitere Informationen finden Sie im Bereich Erweiterte Einstellungen in den Servereinstellungen.

3.Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich stimme der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung für die Anwendung und der Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Lizenzverwaltung oder EULA.

4.Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Am Produktverbesserungsprogramm teilnehmen, falls Sie der Übertragung von Absturzberichten und Telemetriedaten an ESET nicht zustimmen. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktiviert lassen, werden Telemetriedaten und Absturzberichte an ESET übertragen.

5.Lizenz (Optional) - Verwenden Sie eine der unter Lizenzverwaltung beschriebenen Methoden, um eine Lizenz hinzuzufügen. Falls Sie bereits Lizenzen in der Lizenzverwaltung eingerichtet haben, wählen Sie die Lizenz aus, die bei der Installation zur Aktivierung des ESET-Sicherheitsprodukts verwendet werden soll. Alternativ können Sie auch ein Installationsprogramm ohne Lizenz erstellen und das Produkt später aktivieren. Lizenzen können nur von Administratoren hinzugefügt oder entfernt werden, deren Stammgruppe auf Alle festgelegt ist und die Schreibberechtigungen für Lizenzen in dieser Gruppe haben.

6.Wenn Sie das Kontrollkästchen Erweiterte Einstellungen anzeigen aktivieren, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

ESET AV Remover - Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um andere Virenschutzprogramme auf dem Zielgerät zu deinstallieren oder komplett zu entfernen.

Wählen Sie ein Agent-Zertifikat aus und geben Sie die Zertifikat-Passphrase ein, falls erforderlich. Dies ist der Fall, wenn Sie die Passphrase bei der ESMC-Installation angegeben haben oder wenn Sie ein benutzerdefiniertes Zertifikat mit einer Passphrase verwenden. Andernfalls können Sie das Feld Zertifikat-Passphrase leer lassen.

important

WICHTIG

Die Zertifikat-Passphrase darf die folgenden Zeichen nicht enthalten: " \ Diese Zeichen verursachen kritische Fehler bei der Initialisierung des Agenten.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen HTTP-Proxyeinstellungen aktivieren und geben Sie die Proxyeinstellungen an (Server, Port, Anmeldung und Passwort), um die ESET Management Agenten-Verbindung mit dem Proxy zu konfigurieren und die Weiterleitung der Kommunikation zwischen ESET Management Agent und ESMC Server zu aktivieren. Das Feld Server enthält die Adresse des Computers, auf dem der HTTP-Proxy ausgeführt wird. Der HTTP-Proxy verwendet standardmäßig den Port 3128. Sie können bei Bedarf einen anderen Port festlegen. Achten Sie darauf, denselben Port auch für die HTTP-Proxy-Konfiguration festzulegen.

important

WICHTIG

Das Kommunikationsprotokoll zwischen Agent und ESMC Server unterstützt keine Authentifizierung. Daher können für die Weiterleitung der Agenten-Kommunikation zum ESMC Server keine Proxylösungen mit Authentifizierung verwendet werden.

oWenn Sie Fallback aktivieren auswählen, verbindet sich der ESET Management Agent direkt mit dem ESMC Server, falls die HTTP-Proxy nicht verfügbar ist.

7.Full Disk Encryption - Die Verschlüsselungsoption wird nur angezeigt, wenn Sie eine aktive Lizenz für ESET Full Disk Encryption haben.

startup_installer

8.Klicken Sie auf Installationsprogramm erstellen. Das All-in-One-Installationsprogramm wird für 32 Bit- und 64 Bit-Betriebssysteme generiert. Klicken Sie auf die gewünschte Version, um die Datei herunterzuladen. Nach Abschluss des Downloads werden Sie aufgefordert, einen Speicherort für die Datei auszuwählen (z. B. ESMC_Installer_x86_en_US.exe oder ESMC_Installer_x64_en_US.exe). Klicken Sie auf Datei speichern.

9.Starten Sie das Installationsprogramm auf einem Clientcomputer. Daraufhin werden ESET Management Agent und ESET-Sicherheitsprodukt auf dem Gerät installiert, und das Gerät verbindet sich mit ESMC. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Einrichtungsassistenten.

note

Hinweis

Nach der ersten Anmeldung bei der ESMC-Web-Konsole empfehlen wir, den Client-Task Betriebssystem-Update auf dem Computer auszuführen, auf dem ESET Security Management Center installiert ist.