Befehl ausführen

Mit dem Task Befehl ausführen können Sie spezielle Befehlszeilenanweisungen auf dem Client ausführen. Der Administrator legt die auszuführende Befehlszeile fest.

Um den Task zu erstellen, klicken Sie auf Tasks > Neu > add_new_default Client-Task oder auf das gewünschte Clientgerät unter Computer und wählen Sie Neuer Task aus.

important

WICHTIG

Befehle werden ohne Zugriff auf die Desktopumgebung ausgeführt. Die Ausführung von Befehlen mit Anforderungen an die Anwendungs-GUI kann daher fehlschlagen.

Sie können ecmd-Befehle mit dem Task „Befehl ausführen“ verwenden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.

Betriebssystem

Befehl wird als Benutzer ausgeführt

Standardarbeitsverzeichnis

Verfügbare Netzwerkadressen

Befehl wird ausgeführt in

Windows

Local System

C:\Windows\Temp

Nur Adressen innerhalb der aktuellen Domäne, die für den lokalen Systembenutzer verfügbar sind

Eingabeaufforderung (cmd.exe)

Linux oder macOS

root

/tmp

Nur wenn die Adresse eingehängt und für den root-Benutzer verfügbar ist

Konsole

Einfach

Geben Sie im Abschnitt Einfach grundlegende Informationen zum Task ein, z. B. Name und Beschreibung (optional). Klicken Sie auf Tags auswählen, um Tags zuzuweisen.
Wählen Sie im Dropdownmenü Task den Tasktyp aus, den Sie erstellen und konfigurieren möchten. Wenn Sie vor der Erstellung eines neuen Tasks einen bestimmten Tasktyp auswählen, wird der Task anhand Ihrer Auswahl vorkonfiguriert. Unter Task (siehe Liste aller Tasks) werden die Einstellungen und das Verhalten des Tasks festgelegt.

Einstellungen

Auszuführende Befehlszeile– Geben Sie die Befehlszeile ein, die auf dem/den Client(s) ausgeführt werden soll.

Arbeitsverzeichnis– Geben Sie das Verzeichnis ein, in dem die oben festgelegte Befehlszeile ausgeführt werden soll.

important

WICHTIG

Einschränkungen für die maximale Länge von Befehlen:

Die Web-Konsole kann bis zu 32.768 Zeichen verarbeiten. Wenn Sie einen längeren Befehl einfügen, wird das Ende ohne Fehlermeldung abgeschnitten.

Unter Linux und Mac kann die komplette Länge des Befehls verarbeitet werden. Unter Windows gilt ein Limit von 8.191 Zeichen (weitere Infos hier).

example

Beispiel

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein lokales Skript auf dem Client unter C:\Users\user\script.bat auszuführen:

1.Erstellen Sie einen neuen Client-Task und wählen Sie Befehl ausführen aus.

2.Geben Sie im Bereich Einstellungen Folgendes ein:

Auszuführende Befehlszeile:script.bat
Arbeitsverzeichnis: C:\Users\user

3.Klicken Sie auf Fertig stellen, erstellen Sie einen Trigger und wählen Sie die Zielclients aus.

Zusammenfassung

Überprüfen Sie die Zusammenfassung der konfigurierten Einstellungen und klicken Sie auf Fertig stellen. Der Client-Task wurde erstellt, und ein Popupfenster wird geöffnet. Klicken Sie auf Trigger erstellen, um festzulegen, wann und auf welchen Zielen dieser Client-Task ausgeführt werden soll. Wenn Sie auf Schließen klicken, können Sie den Trigger später erstellen. Um einen Trigger später zu erstellen, wählen Sie die Instanz des Client-Tasks und anschließend die Option Ausführen um im Dropdownmenü aus.

client_task_finish

Unter Tasks werden die Fortschrittsanzeige, das Statussymbol und die Details zu den einzelnen erstellten Tasks angezeigt.