Lizenzverwaltung

Sie können Ihre Lizenzen schnell und einfach in ESET Security Management Center verwalten. Wenn Sie ein Lizenz für irgendein ESET Businessprodukt kaufen, erhalten Sie automatisch Zugriff auf ESET Security Management Center.

details_hoverHINWEIS

Sie können Ihr ESET-Unternehmensprodukt mit ESET Security Management Center aktivieren. Dies gilt auch für ältere Versionen.

Falls Sie bereits einen Benutzernamen und ein Passwort von ESET haben und diese Daten in einen Lizenzschlüssel konvertieren möchten, lesen Sie den Abschnitt Veraltete Lizenzdaten konvertieren. Der Benutzername und das Passwort wurden durch einen Lizenzschlüssel / eine Öffentliche ID ersetzt.

Der Lizenzschlüssel ist eine eindeutige Zeichenkette und identifiziert Lizenzeigentümer und Aktivierung.

Sie können Ihre Lizenzen in diesem Bereich online verwalten, indem Sie auf Öffnen > Business Account (ESET Business Account) klicken, oder in der ESET Business Account-Weboberfläche.

Berechtigungen für die Lizenzverwaltung

Sie können allen Benutzern Berechtigungen für Lizenzen zuweisen. Berechtigungen sind nur gültig für die Lizenzen in der statischen Gruppe, die den jeweiligen Berechtigungssatz enthält. Die einzelnen Berechtigungen erlauben den Benutzern die Ausführung unterschiedlicher Aktionen.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Nur Administratoren, deren Stammgruppe auf Alle festgelegt ist und die Schreibberechtigungen für Lizenzen in der Stammgruppe haben, können Lizenzen hinzufügen oder entfernen. Jede Lizenz ist durch ihre öffentliche ID gekennzeichnet und kann eine oder mehrere Einheiten enthalten. Lizenzen können nur von Administratoren an andere Benutzer mit ausreichenden Berechtigungen verteilt werden. Lizenzen können nicht reduziert werden.

Arbeiten mit der Web-Konsole

Die Lizenzverwaltung in ESET Security Management Center befindet sich im Hauptmenü unter Mehr > Lizenzverwaltung.

Lizenzen sind durch ihre öffentliche ID eindeutig gekennzeichnet. In ESET Business Account und ESMC ist jede Lizenz durch Öffentliche ID, Lizenztyp und Flags eindeutig gekennzeichnet:

Lizenztyp kann entweder Full_Paid - Kauflizenz, Trial - Probelizenz oder NFR - nicht zum Verkauf sein.

Mögliche Flags sind MSP, Unternehmen und Verbraucher.

 
Liste der Lizenzen nach Kategorien (aktiviert durch) icon_offline_licenseOffline-Lizenz, icon_license_ownerLizenzschlüssel oder mn_icn_user_normal Business Account.

Wählen Sie eine Lizenz im rechten Bereich des Hauptfensters aus und klicken Sie auf play_default Lizenz für die Aktivierung verwenden, um den Aktivierungstask für die Lizenz auszuführen.

Mit der Option Modi können Sie den Auswahlmodus ändern (einzeln oder mehrfach). Klicken Sie auf den modes Pfeil in der oberen rechten Ecke und wählen Sie einen Eintrag aus dem Kontextmenü aus:

singleselect_default Einzelauswahl-Modus – Ein einzelnes Element kann ausgewählt werden.

icon_multiselect_default Mehrfachauswahl-Modus – Mehrere Elemente können über die Kontrollkästchen ausgewählt werden.

update_default Aktualisieren - Die angezeigten Daten werden aktualisiert.

icon_expand Alle erweitern - Alle Informationen werden angezeigt.

icon_collapse Alle reduzieren - Alle Informationen werden ausgeblendet.

list_license_type

Produktname des Sicherheitsprodukts, für das die Lizenz gilt.

Allgemeiner Status der Lizenz (hier wird eine Warnmeldung angezeigt, wenn die Lizenz abgelaufen ist, bald abläuft oder die Lizenzgrenze überschritten wurde kurz davor steht).

Anzahl der Einheiten, die mit der Lizenz und der Anzahl der Offlineeinheiten aktiviert werden können.

Anzahl der Untereinheiten von ESET-Serverprodukten (Postfächer, Gateway-Schutz, Verbindungen).

Das Ablaufdatum der Lizenz.

oAbonnementlizenzen haben nicht immer ein Ablaufdatum.

Eigentümer und Kontaktdaten für die Lizenz.

Lizenzstatus - für den aktiven Menüeintrag.

icon_success Grün - Ihre Lizenz wurde ordnungsgemäß aktiviert.

validation-status-icon-error Rot - Lizenz ist nicht registriert oder ist abgelaufen.

validation-status-icon-warning Orange - Ihre Lizenz ist erschöpft oder läuft demnächst ab (in weniger als 30 Tagen).

 

Lizenzen synchronisieren

Ihr ESET Business Account wird automatisch einmal täglich synchronisiert. Klicken Sie auf Lizenzen synchronisieren, um die Lizenzinformationen in ESMC sofort zu aktualisieren.

Öffnen Sie die Konfigurationsdatei

Klicken Sie auf Öffnen, um Verknüpfungen zu ESET Business Account oder zum ESET MSP Administrator-Portal zu öffnen.

Lizenz oder Lizenzschlüssel hinzufügen

Klicken Sie auf Lizenzen hinzufügen und wählen Sie die gewünschte Methode zum Hinzufügen der neuen Lizenzen aus:

1.ESET Business Account – Verknüpfen Sie ein EBA-Konto und alle verbundenen Lizenzen mit dem Bereich Lizenzverwaltung. ESMC ist außerdem abwärtskompatibel mit ESET License Administrator, EMA und EMA2, sodass Sie Ihre Security Admin-Anmeldeinformationen anstelle von EBA verwenden können.

2.Lizenzschlüssel – Geben Sie den Lizenzschlüssel einer gültigen Lizenz ein und klicken sie auf Lizenzen hinzufügen. Der Lizenzschlüssel wird auf dem Aktivierungsserver überprüft und zur Liste hinzugefügt.

3.Offline-Lizenzdatei – Fügen Sie eine Lizenzdatei (.lf) hinzu und klicken Sie auf Lizenz hinzufügen. Die Lizenzdatei wird überprüft und die Lizenz zur Liste hinzugefügt.

 

Abonnementlizenzen

Mit ESMC 7 können Sie auch Abonnementlizenzen verwalten. Sie können Abonnementlizenzen in EBA oder mit einem Lizenzschlüssel hinzufügen. Sie können die Gültigkeit Ihres Abonnements unter Lizenzverwaltung in der Spalte Gültigkeit oder unter Computer > Computerdetails überprüfen. Aus Abonnementlizenzen können keine Offline-Lizenzdateien erstellt werden.

ESET Business Account – Standortkonten

Standortkonten werden in ESMC nicht unterstützt. Wenn ein EBA-Benutzer Lese- oder Schreibberechtigungen für den Unternehmenszugriff im EBA-Konto hat, werden bei der Synchronisierung des Kontos alle Lizenzen importiert. Wenn für einen EBA-Benutzer unter Unternehmenszugriff die Option Kein Zugriff festgelegt ist, werden keine Lizenzen importiert.

Lizenzen entfernen

Wählen Sie eine Lizenz aus der Liste oben aus und klicken Sie auf „Lizenzen entfernen“, um sie vollständig zu entfernen. Sie werden aufgefordert, diese Aktion zu bestätigen. Beim Entfernen der Lizenzen wird das Produkt nicht deaktiviert. Ihr ESET-Produkt bleibt aktiv, selbst wenn die Lizenz in der ESMC-Lizenzverwaltung gelöscht wurde.

Die Lizenzen können über zwei Tasks von ESMC an die ESET-Produkte verteilt werden:

Software-Installationstask

Produktaktivierungstask

Zugriffsgruppenfilter

Mit der Filterschaltfläche für Zugriffsgruppen können Sie eine statische Gruppe auswählen und angezeigte Objekte nach der übergeordneten Gruppe filtern.

access_group

Filter und Voreinstellungen für Filter hinzufügen

Um Filterkriterien hinzuzufügen, klicken Sie auf Filter hinzufügen und wählen Sie Elemente aus der Liste aus. Geben Sie die Suchzeichenfolgen in die Filterfelder ein. Aktive Filter werden in blau hervorgehoben.

Sie können Filter in Ihrem Benutzerprofil speichern, um sie später wiederzuverwenden. Unter Voreinstellungen haben Sie die folgenden Optionen zur Auswahl:

Filtersätze – Ihre gespeicherten Filter. Klicken Sie auf einen Filter, um ihn anzuwenden. Der angewendete Filter wird mit einem Häkchen apply_default gekennzeichnet. Wählen Sie Sichtbare Spalten, Sortierung und Seitenumbrüche einbeziehen aus, um diese Parameter in der Voreinstellung zu speichern.

add_new_defaultFiltersatz speichern – Speichern Sie Ihre aktuelle Filterkonfiguration als neue Voreinstellung. Nachdem Sie die Voreinstellung gespeichert haben, können Sie die Filterkonfiguration in der Voreinstellung nicht mehr bearbeiten.

edit_defaultFiltersätze verwalten – Hier können Sie vorhandene Voreinstellungen entfernen oder umbenennen. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen an den Voreinstellungen zu übernehmen.

Filterwerte löschen – Mit dieser Option können Sie die aktuellen Werte aus den ausgewählten Filtern löschen. Ihre gespeicherten Voreinstellungen bleiben erhalten.

Filter entfernen – Mit dieser Option können Sie die ausgewählten Filter entfernen. Ihre gespeicherten Voreinstellungen bleiben erhalten.

Nicht verwendete Filter entfernen – Mit dieser Option können Sie Filterfelder ohne Wert entfernen.

light-bulbBEISPIEL: Lizenzen mit Zweigstellen-Admins teilen

Stellen Sie sich ein Unternehmen mit drei Benutzern und einem Administrator vor, je mit einer eigenen Stammgruppe:

John, San Diego

Larry, Sydney

Makio, Tokyo

 
Der Administrator importiert 3 Lizenzen. Die Lizenzen sind in der statischen Gruppe Alle enthalten, und die anderen Benutzer können sie nicht verwenden.

licenses_3

Um eine Lizenz zu einem anderen Benutzer zuzuweisen, kann der Administrator auf das Zahnradsymbol gear_icon neben der entsprechenden Lizenz klicken, auf move_default Zugriffsgruppe > move_default Verschieben klicken, und die Gruppe auswählen, in der der Benutzer entsprechende Berechtigungen hat. Wählen Sie für den Benutzer John die Gruppe San Diego aus. John benötigt Ausführungsberechtigungen für Lizenzen in der Gruppe San Diego, um die Lizenz verwenden zu können.

Wenn sich der Benutzer John anmeldet, kann er nur diejenige Lizenz sehen und verwenden, die in seine Gruppe verschoben wurde. Der Administrator muss diesen Prozess für andere Benutzer (Larry und Makio) wiederholen. Anschließend sieht jeder Benutzer nur seine eigenen Lizenzen, und der Administrator sieht alle Lizenzen.

licenses_1