Erstellen eines Systembenutzers

Um einen neuen Systembenutzer zu erstellen, klicken Sie auf der Registerkarte Mehr auf Benutzer und dann unten auf der Seite auf Neu.

details_hoverHINWEIS

Wir empfehlen die folgenden Schritte für die Erstellung von Benutzern:

1.Entscheiden Sie, welche statische Gruppe Sie als Stammgruppe des Benutzers festlegen möchten. Erstellen Sie die Gruppe bei Bedarf.

2.Entscheiden Sie, welchen Berechtigungssatz der Benutzer erhalten soll. Erstellen Sie bei Bedarf einen neuen Berechtigungssatz.

3.Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel, um den Benutzer zu erstellen.

admin_create_new_native_user1

Einfach

Geben Sie einen Benutzernamen und optional eine Beschreibung für den neuen Benutzer ein. Wählen Sie die Stammgruppe aus. Alle von diesem Benutzer erstellten Objekte werden automatisch in dieser statischen Gruppe gespeichert.

Passwort festlegen

Das Passwort des Benutzers sollte aus mindestens 8 Zeichen bestehen. Das Passwort darf nicht den Benutzernamen enthalten.

Benutzerkonto

Aktiviert - Wählen Sie diese Option, es sei denn, Sie möchten ein inaktives Konto zur späteren Verwendung erstellen.

Muss Passwort ändern - Wenn diese Option aktiviert ist, muss der Benutzer bei der ersten Anmeldung an der ESMC-Web-Konsole sein Passwort ändern.

Passwort läuft ab - Diese Option legt fest, wie viele Tage das Passwort gültig ist, bevor es geändert werden muss.

Autom. Abmeldung (Min) - Diese Option legt fest, nach wie vielen Minuten Inaktivität der Benutzer automatisch von der Web-Konsole abgemeldet wird.

Zur Identifizierung des Benutzers können außerdem die Angaben Kompletter Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingegeben werden.

Berechtigungssätze

Jedem Benutzer können mehrere Berechtigungssätze zugewiesen werden. Sie können einen vordefinierten Berechtigungssatz auswählen: Prüfer-Berechtigungssatz (ähnlich Lesezugriff für die Gruppe Alle), Administrator-Berechtigungssatz (ähnlich Vollzugriff für die Gruppe Alle) oder Berechtigungssatz für servergestützte Installation (minimale Zugriffsrechte für die servergestützte Installation). Alternativ können Sie einen benutzerdefinierten Berechtigungssatz verwenden. Jeder Berechtigungssatz erteilt Berechtigungen ausschließlich für die Objekte in den statischen Gruppen, die im Berechtigungssatz ausgewählt sind. Benutzer ohne Berechtigungssatz können sich nicht bei der Web-Konsole anmelden.

validation-status-icon-error WARNUNG

Alle vordefinierten Berechtigungssätze haben die Gruppe Alle im Bereich statische Gruppen. Machen Sie sich dies bei der Zuweisung zu Benutzern bewusst. Die Benutzer erhalten diese Berechtigungen für alle Objekte in ESMC.

Zusammenfassung

Überprüfen Sie die für den Benutzer konfigurierten Einstellungen und klicken Sie auf Fertig stellen, um den Benutzer zu erstellen.