Agenten-Schutz

Der ERA Agent verteidigt sich mit einem integrierten Selbstschutzmechanismus. Dieses Feature hat die folgenden Eigenschaften:

Schutz vor Änderungen an den Registrierungseinträgen von ERA Agent (HIPS)

Dateien, die zum ERA Agent gehören, können nicht verändert oder ersetzt werden (HIPS)

Der Prozess von ERA Agent kann nicht beendet werden

Der Prozess von ERA Agent kann nicht angehalten, unterbrochen, deaktiviert, deinstalliert oder auf sonstige Arten gefährdet werden

Einige der Schutzmaßnahmen übernimmt das HIPS-Modul, das in Ihr ESET-Sicherheitsprodukt integriert ist (z. B. in ESET Endpoint Security).

icon_details_hoverHINWEIS

HIPS muss auf dem jeweiligen Clientcomputer installiert werden, um den vollständigen Schutz des ERA Agenten zu gewährleisten.

Einstellungen für Passwortschutz

Zusätzlich zu den Selbstschutzfunktionen können Sie den ERA Agenten auch mit einem Passwort schützen (nur für Windows verfügbar). Wenn Sie ein Passwort einrichten, kann der ERA Agent ohne dieses Passwort nicht deinstalliert oder repariert werden. Richten Sie eine Policy für den ERA Agenten ein, um ein Passwort für den ERA Agenten festzulegen.