Virenschutz

Das Virenschutzmodul schützt Ihr Gerät vor Schadcode, indem es Bedrohungen blockiert und säubert oder in die Quarantäne verschiebt.

antivirus_005_1

Gerät scannen

Mit der Funktion „Gerät scannen“ können Sie Ihr Gerät auf eingedrungenen Schadcode prüfen.

Bestimmte vordefinierte Dateitypen werden standardmäßig gescannt. Bei einem vollständigen Gerätescan werden der Speicher, ausgeführte Prozesse und ihre abhängigen DLLs und Dateien des internen Speichers und Wechselspeichers geprüft. Eine kurze Zusammenfassung des Scans wird in einer Log-Datei gespeichert, die im Bereich „Scan-Logs“ verfügbar ist.

Wenn Sie einen bereits ausgeführten Scan abbrechen möchten, tippen Sie auf das Symbol menu_icon_settings_uninstall.

Scan-Stufe

Sie können aus zwei verschiedenen Scan-Stufen auswählen:

Smart - Beim Smart-Scan werden installierte Anwendungen, DEX-Dateien (ausführbare Dateien des Android-Betriebssystems), SO-Dateien (Bibliotheken) und ZIP-Dateien mit einer maximalen Scan-Tiefe von 3 verschachtelten Archive und der SD-Karteninhalt gescannt.

Tiefen-Scan - Alle Dateitypen im internen Speicher und auf der SD-Karte werden unabhängig von der Dateierweiterung gescannt.

Automatische Prüfung

Zusätzlich zu den On-Demand-Scans können mit ESET Endpoint Security for Android auch automatische Scans ausgeführt werden. Informationen zum Scannen beim Laden und zu geplanten Scans finden Sie in diesem Abschnitt.

Scan-Logs

Der Bereich „Scan-Logs“ enthält umfangreiche Daten zu abgeschlossenen Scans in Form von Log-Dateien. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Virenschutz-Scan-Logs in diesem Dokument.

Erkennungsmodule aktualisieren

Standardmäßig enthält ESET Endpoint Security for Android einen Update-Task, um sicherzustellen, dass das Programm regelmäßig aktualisiert wird. Tippen Sie auf Update der Signaturdatenbank, um ein manuelles Update auszuführen.

note

Datennutzung

Um eine unnötige Ausnutzung der Bandbreite zu vermeiden, werden Updates je nach Bedarf beim Hinzufügen einer neuen Bedrohung veröffentlicht. Mit einer aktiven Lizenz sind Updates kostenlos. Ihr Mobildienstanbieter berechnet jedoch möglicherweise Gebühren für die Datenübertragung.

Eine ausführliche Beschreibung der erweiterten Einstellungen des Virenschutzes finden Sie im Abschnitt Erweiterte Einstellungen in diesem Dokument.