Remotebefehle

Remotebefehle können auf drei verschiedene Arten ausgelöst werden:

direkt über die ESET PROTECT-Konsole

mit der Funktion Befehl senden in ESET Endpoint Security for Android auf dem Android-Gerät des Administrators

durch Senden von SMS-Textmeldungen vom Gerät des Administrators

Damit Administratoren, die nicht ESET PROTECT verwenden, auf einfache Weise SMS-Befehle ausführen können, können diese Befehle über eine auf dem Android-Gerät des Administrators installierte Instanz von ESET Endpoint Security for Android ausgelöst werden. Statt die Textmeldung manuell einzugeben und mit dem Überprüfungscode zu bestätigen, kann der Administrator auch die Funktion Befehl senden (nur im Administratormodus verfügbar) verwenden. Dazu gibt der Administrator die Telefonnummer ein oder wählt eine in den Kontakten gespeicherte Nummer aus und wählt dann im Dropdown-Menü den Sendebefehl aus. ESET Endpoint Security for Android führt daraufhin alle erforderlichen Schritte ohne weitere Benutzerinteraktion im Hintergrund aus.

Zum Senden von SMS-Befehlen muss die Telefonnummer des Administrators auf dem Zielgerät als Administratorkontakt gespeichert sein. Der Administrator erhält einen Überprüfungscode, der eine Stunde lang gültig ist und zum Ausführen der nachstehenden Befehle verwendet werden kann. Der Code muss im folgenden Format an die Nachricht angehängt werden, die den Befehl enthält: eset find Code. Der Administrator erhält eine Bestätigung, nachdem der Befehl auf dem Zielgerät ausgeführt wurde. Die folgenden SMS-Befehle sind verfügbar:

Suchen
SMS-Befehl: eset find
Sie erhalten eine Textnachricht mit den GPS-Koordinaten des Zielgeräts und einem Link zu diesem Standort in Google Maps. Wenn nach 10 Minuten eine genauere Standortangabe verfügbar ist, sendet das Gerät eine neue SMS.

Sperren
SMS-Befehl: eset lock
Mit diesem Befehl wird das Gerät gesperrt. Sie können es mit dem Administratorpasswort oder dem Remotebefehl „Entsperren“ wieder entsperren. Wenn Sie diesen Befehl per SMS senden, können Sie eine benutzerdefinierte Nachricht anhängen, die auf dem Bildschirm des gesperrten Geräts angezeigt wird. Verwenden Sie hierzu folgendes Format: eset lock Code Nachricht. Wenn Sie den Parameter für die Nachricht leer lassen, wird eine Meldung aus dem Abschnitt Informationen auf Sperrbildschirm angezeigt.

Entsperren
SMS-Befehl: eset unlock
Das Gerät wird entsperrt und die aktuell eingelegte SIM-Karte wird als vertrauenswürdige SIM-Karte gespeichert.

Alarmsirene
SMS-Befehl: eset siren
Eine laute Alarmsirene wird aktiviert, auch wenn das Gerät stummgeschaltet ist.

Erweitertes Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
SMS-Befehl: eset enhanced factory reset
Das Gerät wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Alle zugreifbaren Daten werden gelöscht und die Dateiköpfe werden entfernt. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen.

Daten löschen
SMS-Befehl: eset wipe
Alle Kontakte, Nachrichten, E-Mails, Konten, Inhalte der SD-Karte, Bilder, Musik- und Videodaten, die in den standardmäßigen Ordnern gespeichert sind, werden dauerhaft vom Gerät gelöscht. ESET Endpoint Security for Android bleibt auf dem Gerät installiert.

HINWEIS: Groß- und Kleinschreibung ist für SMS-Befehle nicht relevant.