MSP-Benutzer

Wenn Sie Ihr Unternehmen mit der MSP-Kundeneinrichtung einrichten, können Sie einen speziellen Typ von Systembenutzer erstellen (MSP-Benutzer). Im Menü Mehr > Zugriffsrechte > Benutzer können Sie den Benutzer überprüfen und bearbeiten.

Bei Bedarf können Sie auch benutzerdefinierte MSP-Benutzer erstellen, zum Beispiel für einen MSP oder einen Vertriebspartner.

Erforderliche Berechtigungen

Um den neuen Benutzer in der MSP-Kundeneinrichtung zu erstellen, benötigen Sie Zugriffsrechte für das eingerichtete Unternehmen und für die Gruppen Gemeinsame Objekte.

hmtoggle_plus0Ausführliches Berechtigungsschema

Zugriffsrechte bedeuten, dass dem aktuellen Benutzer Berechtigungssätze mit dem oben beschriebenen Zugriff auf die Gruppen zugewiesen wurden. Ohne die erforderlichen Zugriffsrechte wird die MSP-Kundeneinrichtung mit einem Fehler beendet.

Features von MSP-Benutzern:

Diese Benutzer können sich bei der ESET PROTECT-Web-Konsole anmelden und Geräte oder andere Objekte verwalten, für die sie Zugriffsrechte haben.

Sie können andere Systemeigen mit denselben oder niedrigeren Berechtigungen erstellen.

Sie können keine Computerbenutzer erstellen.  Computerbenutzer können bei Bedarf von Administratoren erstellt werden.

important

WICHTIG

Die AD-Synchronisierung ist nicht verfügbar für Benutzer, die mit der MSP-Unternehmenseinrichtung erstellt wurden.

 

ESET PROTECT verwendet die folgenden Einstellungen für neue MSP-Benutzer:

Beschreibung - Systembenutzer, erstellt vom Einrichtungsassistenten für MSP-Kunden.

Markierungen - Die Benutzer werden mit dem Unternehmensnamen markiert.

Stammgruppe - Die statische Gruppe des Unternehmens.

Autom. Abmeldung - 15 Minuten

Das Konto ist aktiviert, und das Passwort muss nicht geändert werden.

Berechtigungssätze - Jeder MSP-Benutzer hat 2 Berechtigungssätze. Eine für seine Stammgruppe und eine für die Gruppen Gemeinsame Objekte.

 

msp_user