Server-Scan

Mit dem Server-Scan-Task können Sie Clients mit der installierten ESET-Serverlösung prüfen. Die Art der Prüfung hängt von der installierten ESET-Lösung ab:

Produkt

Prüfung

Beschreibung

ESET File Security für Microsoft Windows Server

Hyper-V-Prüfung

Mit diesem Prüfungstyp können Sie die Laufwerke eines Microsoft Hyper-V-Servers (ein virtueller Computer, auch als VM bezeichnet) überprüfen, ohne den ESET Management Agent auf der VM zu installieren.

ESET Security for Microsoft SharePoint Server

SharePoint-Datenbankprüfung, Hyper-V-Prüfung

Mit dieser Funktion verwendet ESET PROTECT das passende Prüfziel, wenn Sie den Client-Task Server-Scan auf einem Server mit ESET Security für Microsoft SharePoint ausführen.

ESET Mail Security for Microsoft Exchange Server

On-Demand-Datenbankprüfung, Hyper-V-Prüfung

Mit dieser Funktion verwendet ESET PROTECT das passende Prüfziel. Wenn ESET PROTECT einen Client-Task Server-Scan ausführt, wird die Liste der Ziele gesammelt, und Sie werden aufgefordert, Prüfziele für die On-Demand-Datenbankprüfung auf dem entsprechenden Server auszuwählen.

ESET Mail Security für IBM Domino

On-Demand-Datenbankprüfung, Hyper-V-Prüfung

Mit dieser Funktion verwendet ESET PROTECT das passende Prüfziel, wenn Sie den Client-Task Server-Scan auf einem Server mit ESET Mail Security für IBM Domino ausführen.

Um den Task zu erstellen, klicken Sie auf Tasks > Neu > add_new_default Client-Task oder auf das gewünschte Clientgerät unter Computer und wählen Sie Neuer Task aus.

Einfach

Geben Sie im Abschnitt Einfach grundlegende Informationen zum Task ein, z. B. Name und Beschreibung (optional). Klicken Sie auf Tags auswählen, um Tags zuzuweisen.
Wählen Sie im Dropdownmenü Task den Tasktyp aus, den Sie erstellen und konfigurieren möchten. Wenn Sie vor der Erstellung eines neuen Tasks einen bestimmten Tasktyp auswählen, wird der Task anhand Ihrer Auswahl vorkonfiguriert. Unter Task (siehe Liste aller Tasks) werden die Einstellungen und das Verhalten des Tasks festgelegt.

Klicken Sie auf Auswählen unter Gescannter Server und wählen Sie einen Computer aus, auf dem Version 6 oder eine neuere Version der Serversicherheitsprodukte installiert ist. Sie werden aufgefordert, Laufwerke, Ordner oder Dateien auf dem Computer für die Prüfung auszuwählen.

Wählen Sie einen Trigger für diesen Task und bei Bedarf eine Drosselungsoption aus. Standardmäßig wird der Task schnellstmöglich ausgeführt.

Prüfungsziele

ESET PROTECT bietet Ihnen eine Liste der verfügbaren Ziele auf dem ausgewählten Server an. Um diese Liste verwenden zu können, muss die Option Liste der Ziele generieren in der Policy für Ihr Serverprodukt unter Tools > Zu prüfende Objekte in ERA/ESMC aktiviert sein:

Liste der Ziele generieren -  Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, generiert ESET PROTECT Listen mit Zielen.

Updateintervall [Minuten] - Das Generieren der Liste mit Zielen dauert beim ersten Mal etwa die Hälfte dieses Intervalls.

Wählen Sie Ziele für die Prüfung aus der Liste aus. Weitere Informationen finden Sie unter ESET PROTECT-Scan-Ziele.

Zusammenfassung

Hier werden alle konfigurierten Optionen angezeigt. Überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf Fertig.

Unter Tasks werden die Fortschrittsanzeige, das Statussymbol und die Details zu den einzelnen erstellten Tasks angezeigt.