Phishing

Der Begriff „Phishing“ bezeichnet eine kriminelle Vorgehensweise, die sich Techniken des Social Engineering (Manipulation von Benutzern zur Erlangung vertraulicher Informationen) zunutze macht. Das Ziel von Phishing ist es, an vertrauliche Daten wie Kontonummern, PIN-Codes usw. heranzukommen.

Der Zugriff auf vertrauliche Informationen wird oft durch das Versenden von E-Mails erreicht, die von einer scheinbar vertrauenswürdigen Person bzw. von einem scheinbar seriösen Unternehmen (z. B. Finanzinstitution, Versicherungsunternehm) stammen. Eine solche E-Mail kann sehr echt aussehen. Grafiken und Inhalte wurden möglicherweise sogar von der Quelle entwendet, die nachgeahmt werden soll. Sie werden unter einem Vorwand (Datenprüfung, finanzielle Transaktionen usw.) aufgefordert, persönliche Daten einzugeben, wie Ihre Bankverbindung, Benutzernamen und Passwörter. Alle diese Daten, werden Sie denn übermittelt, können mühelos gestohlen oder missbraucht werden.

Banken, Versicherungen und andere rechtmäßige Unternehmen fragen nie in einer E-Mail nach Benutzername und Passwort.