Apache HTTP-Proxy mit dem All-in-One-Installationsprogramm aktualisieren (Windows)

Wenn das ESMC All-in-One-Installationsprogramm auf Ihrem lokalen Laufwerk gespeichert ist, können Sie den Apache HTTP Proxy mit dieser Methode schnell auf die aktuelle Version aktualisieren. Falls Sie das Installationsprogramm nicht zur Hand haben, ist ein manuelles Upgrade von Apache HTTP Proxy schneller.

1.Sichern Sie die folgenden Dateien:

C:\Programme\Apache HTTP Proxy\conf\httpd.conf

C:\Programme\Apache HTTP Proxy\bin\password.file

C:\Programme\Apache HTTP Proxy\bin\group.file

2.Starten Sie das All-in-One-Installationsprogramm, indem Sie auf die Datei setup.exe doppelklicken. Klicken Sie im Willkommensbildschirm auf Weiter.

3.Wählen Sie Upgrade für alle Komponenten aus und klicken Sie auf Weiter.

package_installation_upgrade

4.Akzeptieren Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter.

5.Klicken Sie auf Upgrade, um das Upgrade abzuschließen, und dann auf Fertig stellen.

6.Testen Sie die Verbindung zum Apache HTTP Proxy, indem Sie die folgende URL in Ihrem Browser öffnen:

http://[IP-Adresse]:3128/index.html

Fehlerbehebung
Falls Probleme auftreten, überprüfen Sie die Apache HTTP Proxy-Logdateien.

Gehen Sie wie folgt vor, falls Ihre benutzerdefinierte Konfiguration nach dem Upgrade nicht mehr vorhanden ist:

1.Beenden Sie den ApacheHttpProxy-Dienst, indem Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator öffnen und den folgenden Befehl ausführen:

sc stop ApacheHttpProxy

2.Falls Sie Benutzername und Passwort für den Zugriff auf Ihren Apache HTTP Proxy verwenden (Thema Apache HTTP Proxy-Installation), ersetzen Sie den folgenden Codeblock:

<Proxy *>
 Deny from all
</Proxy>

durch den folgenden Codeblock (aus der Sicherung von httpd.conf):

<Proxy *>
 AuthType Basic
 AuthName "Password Required"
 AuthUserFile password.file
 AuthGroupFile group.file
 Require group usergroup
 Order deny,allow
 Deny from all
 Allow from all
</Proxy>

3.Wenn Sie in Ihrer vorherigen Installation von Apache HTTP Proxy weitere Anpassungen an der Datei httpd.conf vorgenommen haben, können Sie diese Änderungen aus der gesicherten Datei httpd.conf in die neue (aktualisierte) Datei httpd.conf kopieren.

4.Speichern Sie Ihre Änderungen und starten Sie den ApacheHttpProxy-Dienst, indem Sie den folgenden Befehl in einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausführen:

sc start ApacheHttpProxy