Upgrade einer ERA-Installation in einem Failover-Cluster unter Windows

Wenn Sie ERA Server in einer Failover-Cluster-Umgebung unter Windows installiert haben und ein Upgrade ausführen möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus.

details_hoverHINWEIS

Der Begriff Role wird nur in Windows Server 2012 und neueren Versionen verwendet. Windows Server 2008 R2 verwendet stattdessen den Begriff Dienste und Anwendungen.

Upgrade von ERA 6.3 (oder neuer) auf die aktuelle Version

1.Halten Sie die ERA Server-Clusterrolle im Cluster-Manager an. Stellen Sie sicher, dass der ESET Remote Administrator Server-Dienst auf allen Clusterknoten angehalten wurde.

2.Verbinden Sie das gemeinsam genutzte Clusterlaufwerk auf dem ersten Knoten und führen Sie ein manuelles Upgrade von ERA aus, indem Sie das neueste .msi-Installationsprogramm wie bei einer gewöhnlichen Komponenteninstallation ausführen. Stellen Sie nach Abschluss der Installation (Upgrade) sicher, dass der ESET Remote Administrator Server-Dienst angehalten ist.

3.Verbinden Sie das gemeinsam genutzte Clusterlaufwerk auf dem zweiten Knoten und führen Sie ein Upgrade von ERA Server auf dieselbe Weise wie in Schritt 2 aus.

4.Aktualisieren Sie den ESMC Server auf allen Clusterknoten und starten Sie anschließend die ESMC Server-Clusterrolle im Cluster-Manager.

5.Aktualisieren Sie den ESET Management Agenten manuell, indem Sie das neueste .msi-Installationsprogramm auf allen Clusterknoten ausführen.

6.Überprüfen Sie in der ESMC-Web-Konsole, ob Agenten und Server auf allen Knoten auf die gewünschte Version aktualisiert wurden.

Manuelles Upgrade von ERA 6.1 oder 6.2 auf Version 6.3