DNS-Diensteintrag

So richten Sie einen DNS-Ressourceneintrag ein:

1.Navigieren Sie auf dem DNS-Server (DNS-Server auf Ihrem Domänencontroller) zu Systemsteuerung > Verwaltung.

2.Wählen Sie den DNS-Wert aus.

3.Wählen Sie in der Baumstruktur des DNS Managers _tcp aus und erstellen Sie einen neuen Eintrag für Dienstidentifizierung (SRV).

4.Geben Sie den Dienstnamen im Feld Dienst ein. Beachten Sie dabei die DNS-Standardregeln und geben Sie vor dem Dienstnamen einen Unterstrich ein (_). Verwenden Sie einen eigenen Dienstnamen, z. B. _era.

5.Geben Sie das TCP-Protokoll im Feld Protokoll im folgenden Format ein: _tcp.

6.Geben Sie im Feld Portnummer den Port 2222 ein.

7.Geben Sie den vollständig qualifizierten Domänennamen (FQDN) des ESMC Servers im Feld Host, der diesen Dienst anbietet ein.

8.Klicken Sie auf OK > Fertig, um den Eintrag zu speichern. Der Eintrag wird in der Liste angezeigt.

So überprüfen Sie einen DNS-Eintrag:

1.Melden Sie sich bei einem beliebigen Computer in Ihrer Domäne an und öffnen Sie die Eingabeaufforderung (cmd.exe).

2.Geben Sie nslookup in der Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3.Geben Sie set querytype=srv ein und drücken Sie die Eingabetaste.

4.Geben Sie _era._tcp.domain.name ein und drücken Sie die Eingabetaste. Die Dienstidentifizierung wird korrekt angezeigt.

 

details_hoverHINWEIS

Denken Sie daran, den Wert unter „Host, der diesen Dienst anbietet“ in den FQDN des neuen Servers zu ändern, wenn Sie den ESET Security Management Center-Server auf einem anderen Computer installieren.