So aktivieren Sie den YUM-Befehl für den HTTP-Proxyserver

Wenn Ihr lokales Netzwerk einen Proxyserver als Zwischenstelle für den Internetzugriff verwendet, ist der Befehl yum möglicherweise nicht korrekt konfiguriert und funktioniert nicht.

So konfigurieren Sie yum für den Einsatz mit einem Proxy:

1.Starten Sie den Verwaltungsmodus, indem Sie Ihr Passwort eingeben und zweimal die Eingabetaste drücken. Wählen Sie mit den Pfeiltasten den Befehl Zurück zum Terminal aus und drücken Sie die Eingabetaste.

2.Typ:
nano /etc/yum.conf

3.Fügen Sie eine Zeile mit Informationen zu Ihrem Proxy hinzu. Beispiel:
proxy=http://proxysvr.yourdom.com:3128

4.Fügen Sie ggf. Benutzername und Passwort für den Proxy hinzu. Beispiel:
proxy=http://proxysvr.yourdom.com:3128
proxy_username=YourProxyUsername
proxy_password=YourProxyPassword

5.Drücken Sie Strg+X und y, um die Änderungen zu speichern.

important

WICHTIG

Die Datei /etc/yum.conf muss für alle Benutzer lesbar sein, um den Befehl yum verwenden zu können. Dies bedeutet, dass andere Benutzer Ihr Proxy-Passwort lesen können. Verwenden Sie dieses Passwort daher nicht für andere Dienste.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des Anbieters.