Dynamische Gruppen

Dynamische Gruppen können als Filter in Bezug auf den Computerstatus betrachtet werden. Ein Computer kann mehrere Filter erfüllen und daher mehr als einer dynamischen Gruppe zugeordnet werden. Dies ist ein Unterschied zwischen dynamischen und statischen Gruppen, da einzelne Clients nur zu maximal einer statischen Gruppe zugeordnet werden können.

Die Regeln für dynamische Gruppen sind im Template für dynamische Gruppen definiert. Ein Computer muss bestimmte Bedingungen erfüllen, um Mitglied einer dynamischen Gruppe zu werden. Diese Bedingungen werden in einem Template für die dynamische Gruppe definiert. Jedes Template enthält eine oder mehrere Regeln. Sie können diese Regeln beim Erstellen eines neuen Templates festlegen.

Die Geräte werden bei jedem Verbindungsaufbau mit ESET Security Management Center auf diese Bedingungen hin geprüft. Wenn ein Gerät die in einem Template für dynamische Gruppen festgelegten Werte erfüllt, wird es automatisch zur entsprechenden Gruppe zugewiesen. Die Computer werden auf der Agentenseite gefiltert, sodass keine zusätzlichen Informationen an den Server übertragen werden müssen. Der Agent entscheidet selbst, zu welcher dynamischen Gruppe ein Client gehört, und benachrichtigt den Server lediglich über diese Entscheidung.

details_hoverHINWEIS

Wenn das Clientgerät nicht verbunden ist (z. B. ausgeschaltet), wird dessen Mitgliedschaft in den dynamischen Gruppen nicht aktualisiert. Die Mitgliedschaft in den dynamischen Gruppen wird erst aktualisiert, wenn sich das Gerät erneut verbindet.

Nach der Installation von ESET Security Management Center stehen einige vordefinierte dynamische Gruppen zur Verfügung. Sie können auch benutzerdefinierte dynamische Gruppen erstellen. Dazu können Sie zwei verschiedene Methoden verwenden:

Erstellen Sie zuerst ein Template und anschließend eine dynamische Gruppe.

Erstellen Sie ein neues Template bei der Erstellung einer neuen dynamischen Gruppe.

Ein Benutzer kann dynamische Gruppen in anderen Komponenten von ESMC verwenden. Sie können der Gruppe Policies zuweisen (Policies werden wie hier beschrieben angewendet) oder einen Task für alle Computer in der Gruppe vorbereiten.

Dynamische Gruppen können anderen statischen oder dynamischen Gruppen untergeordnet werden. Statische Gruppen können jedoch nicht anderen dynamischen Gruppen untergeordnet werden. Alle dynamischen Gruppen unterhalb einer bestimmten statischen Gruppe filtern nur die Geräte dieser statischen Gruppe. Eine dynamische Gruppe unterhalb einer anderen dynamischen Gruppe filtert die Ergebnisse der übergeordneten dynamischen Gruppe. Nach der Erstellung können die Gruppen frei in der Baumstruktur verschoben werden.

Dynamische Gruppen können über Gruppenaktionen verwaltet werden.