Peerzertifikate

Wenn eine Zertifizierungsstelle auf Ihrem System vorhanden ist, sollten Sie ein Peerzertifikat für die einzelnen ESET Security Management Center-Komponenten erstellen. Jede Komponente (ESET Management Agent und ESMC Server) benötigt ein eigenes Zertifikat.

add_new_default Neu

Mit dieser Option können Sie ein neues Zertifikat erstellen. Diese Zertifikate werden vom ESET Management Agent und vom ESMC Server verwendet.

add_new_default APN/DEP-Zertifikat

Mit dieser Option können Sie ein neues APN-/DEP-Zertifikat erstellen. Dieses Zertifikat wird von MDM verwendet. Für diese Aktion wird eine gültige Lizenz benötigt.

icon_cert_usage Zertifikatnutzung

Außerdem können Sie überprüfen, welche Clients dieses ESMC-Zertifikat verwenden.

edit_default Bearbeiten

Wählen Sie diese Option aus, um ein Zertifikat aus der Liste zu bearbeiten. Es stehen die gleichen Optionen wie beim Erstellen eines neuen Zertifikats zur Verfügung.

icon_export Exportieren

Mit dieser Option können Sie das Zertifikat als Datei exportieren. Diese Datei ist erforderlich, wenn Sie den ESET Management Agenten lokal auf einem Computer installieren oder wenn Sie MDM installieren.

icon_export Als Base64 exportieren

Mit dieser Option können Sie das Zertifikat als .txt-Datei exportieren.

icon_undo_default Widerrufen

Wenn Sie das Zertifikat nicht mehr verwenden möchten, wählen Sie Widerrufen aus. Mit dieser Option wird das Zertifikat permanent ungültig gemacht und auf eine Negativliste gesetzt. Diese Information wird beim nächsten Verbindungsaufbau an die ESET Management Agenten gesendet. Widerrufene Zertifikate werden von ESET Security Management Center nicht akzeptiert.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Stellen Sie sicher, dass keine ESET Management Agenten (oder andere Komponenten) dieses Zertifikat verwenden, bevor Sie es widerrufen. Nachdem Sie das Zertifikat widerrufen haben, können sich die Komponenten nicht mehr mit dem ESMC Server verbinden. Installieren Sie die Komponenten erneut mit einem gültigen Zertifikat, um die Funktionalität wiederherzustellen.

move_default Zugriffsgruppe

Zertifikate und Zertifizierungsstellen können in eine andere Gruppe verschoben werden. Anschließend sind die Elemente für Benutzer verfügbar, die entsprechende Berechtigungen für die jeweilige Gruppe haben. Sie gelangen zur Stammgruppe eines Zertifikats, indem Sie das Zertifikat auswählen und im Dropdownmenü auf move_default Zugriffsgruppe klicken. Die Stammgruppe des Zertifikats wird in der ersten Zeile des Popupmenüs angezeigt (z. B. /Alle/San Diego.  In unserem Beispiel finden Sie weitere Informationen zum Freigeben von Zertifikaten).

validation-status-icon-warning WICHTIG

Sie sehen nur die Zertifikate in Ihrer Stammgruppe (sofern Sie Leseberechtigungen für Zertifikate haben). Die bei der ESMC-Installation erstellten Zertifikate befinden sich in der Gruppe Alle und sind nur für Administratoren verfügbar.

Widerrufene anzeigen - Mit dieser Option können Sie alle widerrufenen Zertifikate anzeigen.

Agent-Zertifikat für die servergestützte Installation - Dieses Zertifikat wird bei der Serverinstallation generiert, wenn Sie die Option Zertifikate generieren ausgewählt haben.

Zugriffsgruppenfilter

Mit der Filterschaltfläche für Zugriffsgruppen können Sie eine statische Gruppe auswählen und angezeigte Objekte nach der übergeordneten Gruppe filtern.

access_group

Filter und Voreinstellungen für Filter hinzufügen

Um Filterkriterien hinzuzufügen, klicken Sie auf Filter hinzufügen und wählen Sie Elemente aus der Liste aus. Geben Sie die Suchzeichenfolgen in die Filterfelder ein. Aktive Filter werden in blau hervorgehoben.

Sie können Filter in Ihrem Benutzerprofil speichern, um sie später wiederzuverwenden. Unter Voreinstellungen haben Sie die folgenden Optionen zur Auswahl:

Filtersätze – Ihre gespeicherten Filter. Klicken Sie auf einen Filter, um ihn anzuwenden. Der angewendete Filter wird mit einem Häkchen apply_default gekennzeichnet. Wählen Sie Sichtbare Spalten, Sortierung und Seitenumbrüche einbeziehen aus, um diese Parameter in der Voreinstellung zu speichern.

add_new_defaultFiltersatz speichern – Speichern Sie Ihre aktuelle Filterkonfiguration als neue Voreinstellung. Nachdem Sie die Voreinstellung gespeichert haben, können Sie die Filterkonfiguration in der Voreinstellung nicht mehr bearbeiten.

edit_defaultFiltersätze verwalten – Hier können Sie vorhandene Voreinstellungen entfernen oder umbenennen. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen an den Voreinstellungen zu übernehmen.

Filterwerte löschen – Mit dieser Option können Sie die aktuellen Werte aus den ausgewählten Filtern löschen. Ihre gespeicherten Voreinstellungen bleiben erhalten.

Filter entfernen – Mit dieser Option können Sie die ausgewählten Filter entfernen. Ihre gespeicherten Voreinstellungen bleiben erhalten.

Nicht verwendete Filter entfernen – Mit dieser Option können Sie Filterfelder ohne Wert entfernen.