Wann sollte ich das Mirror Toolverwenden?

In Offline-Umgebungen, in der sich die Computer über längere Zeiträume (Monate, ein Jahr) nicht mit dem Internet verbinden, ist das Mirror-Tool die einzige Möglichkeit, um Updates für Produktmodule zu verteilen, da dieses Tool alle verfügbaren Level- und Nano-Updates bei jeder neuen Update-Anforderung herunterlädt, wenn ein neues Update verfügbar ist.

Apache HTTP Proxy und das Mirror-Tool unterscheiden sich hauptsächlich darin, dass Apache HTTP Proxy nur fehlende Updates herunterlädt (z. B. Nano-Update 3), während das Mirror Tool alle verfügbaren Level- und Nano-Updates herunterlädt, egal welches Update dem entsprechenden Produktmodul fehlt.

Wir haben Mirror-Tool und Apache HTTP Proxy in einem identischen Netzwerk mit 1.000 Computern getestet. Laut unserer Analyse wurden in einem Monat insgesamt 5.500 MB an Updates heruntergeladen. Die Menge der heruntergeladenen Updates ist nicht angestiegen, als mehr Computer zum Netzwerk hinzugefügt wurden. Dies ist eine drastische Senkung der Last im Vergleich zu einer Konfiguration, in der sich die Clients direkt mit dem Internet verbinden, allerdings ist die Leistungssteigerung nicht so deutlich wie beim Einsatz des HTTP Proxys.

Anzahl der PCs in Ihrem Firmennetzwerk

25

36

50

100

500

1000

Direktverbindung zum Internet (MB pro Monat)

375

900

1250

2500

12500

25000

Mirror-Tool (MB pro Monat)

5500

5500

5500

5500

5500

5500

HINWEIS: Selbst mit mehr als 1000 Computern im Netzwerk steigt die verwendete Bandbreite für Updates nicht spürbar an, wenn Sie Apache HTTP Proxy oder das Mirror-Tool einsetzen.