Bereitstellungsszenarien – bewährte Methoden

Die folgenden Kapitel beschreiben Bereitstellungsszenarien für verschiedene Netzwerkumgebungen.

Bewährte Methoden für die Bereitstellung von ESET Remote Administrator

Anzahl Clients

Bis zu 1.000 Clients

1.000 bis 5.000 Clients

5.000 bis 10.000 Clients

10.000 bis 50.000 Clients

50.000 bis 100.000 Clients

Mehr als 100.000 Clients**

ERA Server & Datenbankserver auf dem gleichen Computer

OK

OK

OK

Nein

Nein

Nein

Einsatz von MS SQL Express

OK

OK

Nein

Nein

Nein

Nein

Einsatz von MS SQL

OK

OK

OK

OK

OK

OK

Einsatz von MySQL

OK

OK

OK

Nein

Nein

Nein

Einsatz von ERA Virtual Appliance

OK

OK

Nicht empfohlen

Nein

Nein

Nein

VM-Server verwenden

OK

OK

OK

Optional

Nein

Nein

Einsatz von ERA Proxy (keine direkte Replikation)

Optional

Optional

Optional

Optional

JA (ein ERA Proxy pro 20.000 Clients)

JA (ein ERA Proxy pro 20.000 Clients)

Empfohlenes Replikationsintervall (während der Bereitstellungsphase)

60 Sekunden*

5 Minuten

20 Minuten

20 Minuten

20 Minuten

20 Minuten

Empfohlenes Replikationsintervall (nach der Bereitstellungsphase, im normalen Einsatz)

20 Minuten

20 Minuten

20 Minuten

60 Minuten

60 Minuten (Agent-Proxy)***

240 Minuten (Agent-Proxy)***

* Standard-Replikationsintervall des ERA Agenten. Replikationsintervall anpassen

** Lesen Sie unsere Hardwareempfehlungen im Kapitel Aufbau und Größenbemessung der Infrastruktur
*** Empfohlenes Replikationsintervall für die Verbindung zwischen ERA Proxy und ERA Agent.

 

Ausführliche Anweisungen finden Sie im entsprechenden Kapitel:

Einzelner Server (kleines Unternehmen)

Hochverfügbarkeit (Unternehmen)

Remotezweigstellen mit Proxyservern