Aufbau und Größenbemessung der Infrastruktur

hmtoggle_plus0validation-status-icon-infoSMB-Benutzer? Klicken Sie hier...

Bevor Sie ESET Remote Administrator installieren, sollten Sie die Architektur kennen und verstehen, wovon die Leistung von ERA Server und Ihrer SQL-Datenbank abhängt:

Hardware für ERA Server

Bevor Sie fortfahren, sollten Sie unbedingt die Hardware-Mindestanforderungen lesen. Nutzen Sie unsere praktischen Bereitstellungsbeispiele und die folgende Tabelle, um Ihre Hardware für eine optimale Leistung mit ESET Remote Administrator abzustimmen.

Größenempfehlungen für kleine und mittelgroße Unternehmen

Clients

icon_computer ERA Server + SQL-Datenbankserver

CPUs

RAM (GB)

Festplatte (GB)

Bis zu 1.000

2

4

100

1000 - 5000

4

4 - 8

150

5000 - 10,000

4

4 - 8

200

Diese Empfehlungen gelten für eine Konfiguration mit einem angemessen konfigurierten Client-Verbindungsintervall.

Größenempfehlungen für mittelgroße Unternehmen und Enterprise-Umgebungen

Clients

icon_computer ERA Server

icon_computer SQL-ein Datenbankserver*

icon_computer ERA Proxy**

CPUs

RAM (GB)

Festplatte (GB)

CPUs

RAM (GB)

Festplatte (GB)

Anzahl Proxies

CPUs

RAM (GB)

Festplatte (GB)

10.000 - 50.000

4+

4+

40

8+

8+

250+

2 - 3

2 - 4

8

20 - 40

50.000 - 100.000

8+

4+

80

8+

16+

250+

3 - 6

2 - 4

8

20 - 40

100.000+

8+

8+

80

8+

32+

250+

6+

2 - 4

8

20 - 40

Diese Empfehlungen gelten für eine Konfiguration mit einem angemessen konfigurierten Client-Verbindungsintervall.

* Die SQL Server-Instanz kann Ressourcen mit dem ERA Server teilen, um die Auslastung zu optimieren und die Latenz zu minimieren. Verwenden Sie in diesem Fall die Summe der empfohlenen Werte für CPU und RAM.

** SSD auf Unternehmensniveau mit hohem IOPS benötigt.

*** ERA Proxy darf keine Ressourcen mit ERA Server und der Datenbank teilen. Wenn genügend Ressourcen für ERA Server vorhanden sind, können sich die ERA Agenten direkt verbinden.

 

SQL-Datenbankserver

Obwohl die Datenbank-Hardwareanforderungen für ESET Remote Administrator festgelegt sind, müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihren SQL-Datenbankserver auf demselben Computer wie ERA Server installieren oder ob Sie einen dedizierten Server verwenden möchten.

Sie sollten einen dedizierten Computer mit reservierten Ressourcen verwenden, wenn Sie vorhaben, mehr als 10.000 Clients zu verwalten.

Datenbank

SMB-Kunde

Enterprise-Kunde

Clients-Limit

Windows

Linux

MS SQL Express

X

(optional)

5,000

X

 

MS SQL Server

X

X

Kein Limit (bis zu 100.000)

X

 

MySQL

X

X

10,000

X

X

Netzwerkarchitektur und Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung

Siehe Netzwerkanforderungen und Unterschiede zwischen Apache HTTP Proxy, Mirror-Tool und Directverbindung.

Client-Verbindungsintervall

Das Intervall für die Clientverbindungen zum ERA Server (bzw. ERA Proxy) wirkt sich auch auf die Leistung aus. Unter Client-Verbindungsintervall finden Sie Hinweise für die Konfiguration dieser Einstellungen.

Durchschnittliche Anzahl gemeldeter Ereignisse pro Client

Wenn ein Server überlastet ist oder eine Malware-Infektion stattfindet (Beispiel: 20.000 Clients verbinden sich alle 10 Minuten mit einem Server, der nur 10.000 Clients bedienen kann), wird ein Teil der verbundenen Clients übersprungen. Nicht verbundene Clients versuchen später erneut, sich mit dem ERA Server (bzw. ERA Proxy) zu verbinden.

Anzahl der ERA Agenten und Endpunkte in Ihrem Netzwerk

Siehe Bereitstellungsszenarien – bewährte Methoden.