Erste Schritte und bewährte Methoden

Wenn Sie ESET Remote Administrator erfolgreich installiert haben, können Sie mit der Einrichtung fortfahren.

Öffnen Sie zunächst die ERA-Web-Konsole in einem Webbrowser und melden Sie sich an.

Erste Schritte mit der ERA-Web-Konsole

Vor der Ersteinrichtung sollten Sie den Abschnitt Erste Schritte mit der ERA-Web-Konsole lesen, da diese Benutzeroberfläche für die Verwaltung der ESET-Sicherheitslösungen verwendet wird. Unsere Tasks nach der Installation führen Sie durch die empfohlenen Schritte für eine optimale Einrichtung.

Erstellung von Benutzerkonten

Bei der Installation wird das Administrator-Standardkonto erstellt. Sie sollten dieses Administratorkonto speichern und ein Neues Konto erstellen, um Clients zu verwalten und deren Berechtigungen zu konfigurieren.

Hinzufügen von Clientcomputern, Servern und Mobilgeräten im Netzwerk zur ERA-Struktur

Während der Installation können Sie das Netzwerk nach Computern (Clients) durchsuchen. Alle gefundenen Clients werden nach dem Start von ESET Remote Administrator im Bereich Computer aufgelistet. Wenn Clients nicht im Abschnitt Computer angezeigt werden, führen Sie den Task Synchronisierung statischer Gruppen aus, um Computer zu suchen und in Gruppen anzuzeigen.

Bereitstellen eines Agenten

Wenn Computer gefunden wurden, können Sie den Agenten auf den Clientcomputern bereitstellen. Der Agent wird für die Kommunikation zwischen ESET Remote Administrator und den Clients eingesetzt.

Installieren eines ESET-Produkts (einschließlich Aktivierung)

Führen Sie den Task Software-Installation aus, um ESET-Produkte zu installieren und die Clients und Ihr Netzwerk zu schützen.

Erstellen/Bearbeiten von Gruppen

Clients sollten nach verschiedenen Kriterien in statischen oder dynamischen Gruppen geordnet werden. Dies erleichtert die Verwaltung der Clients und hilft Ihnen, einen Überblick über das Netzwerk zu bewahren.

Erstellen einer neuen Policy

Mit Policies können Sie bestimmte Konfigurationen auf ESET-Sicherheitsprodukte auf Ihren Clientcomputern übertragen. So müssen Sie die ESET-Produkte der Clients nicht einzeln manuell konfigurieren. Nachdem Sie eine neue Policy mit der benutzerdefinierten Konfiguration erstellt haben, können Sie diese zu einer (statischen oder dynamischen) Gruppe zuweisen, um Ihre Einstellungen für alle Computer in der entsprechenden Gruppe zu übernehmen.

Zuweisen einer Policy zu einer Gruppe

Wie oben beschrieben muss eine Policy zum Anwenden einer Gruppe zugewiesen werden. Die Policy wird auf alle Computer angewendet, die in der Gruppe enthalten sind. Die Anwendung der Policy erfolgt bei jeder Verbindung des Agenten zum ERA Server.

Einrichten von Benachrichtigungen und Erstellen von Berichten

Verwenden Sie Benachrichtigungen und Berichte, um die Clientcomputer in Ihrer Umgebung im Überblick zu behalten. Sie können beispielsweise Benachrichtigungen konfigurieren, die beim Eintreten bestimmter Ereignisses ausgelöst werden, oder Berichte anzeigen und herunterladen.