Netzwerk

Normalerweise müssen Sie die Netzwerkeinstellungen nicht ändern. Bei Bedarf finden Sie diese Einstellungen jedoch in der Kategorie Networking. Dort können Sie bestimmte Module konfigurieren:

Kerberos5-Konfiguration - Die Kerberos-Tickets müssen für die AD-Synchronisierung korrekt konfiguriert sein. Sobald die Kerberos-Tickets konfiguriert sind, können Sie den Befehl Domäne erneut beitreten ausführen.

Linux-Firewall - IPtables-basierte Firewall. Dort können Sie Regeln hinzufügen oder bearbeiten, um Ports freizugeben.

Netzwerkkonfiguration - In diesem wichtigen Modul können Sie die Netzwerkkarte konfigurieren und IP-Adresse, Hostname sowie DNS- oder andere Netzwerkeinstellungen bearbeiten.

icon_details_hoverHINWEIS

Bearbeiten Sie Ihre Konfiguration und klicken Sie anschließend auf Konfiguration übernehmen, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Dieses Modul sollte nur von erfahrenen Administratoren verwendet werden. Eine falsche Netzwerkkonfiguration kann dazu führen, dass Ihr System nicht mehr über das Netzwerk erreichbar ist und dass der Zugang zu Webmin unterbrochen wird. Sie haben jedoch weiterhin Zugriff auf die ERA-VA-Verwaltungskonsole über das Terminalfenster des virtuellen Computers.

network_config