Verwaltungskonsole für die virtuelle ERA-Appliance

Öffnen Sie das Terminalfenster des virtuellen Computers, nachdem Sie die ERA-VA erfolgreich bereitgestellt haben. Dort sehen Sie grundlegende Informationen zu Ihrer ERA-VA und deren Status. Dies ist der ERA-VA-Bildschirm. Hier können Sie sich bei der ERA-VA-Verwaltungskonsole (auch bekannt als Verwaltungsmodus) anmelden, indem Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur drücken. Um den Verwaltungsmodus zu starten, geben Sie Ihr Passwort ein, dass Sie bei der Konfiguration der ERA-VA eingerichtet haben, und drücken Sie zweimal die Eingabetaste. Falls Sie Ihre ERA-VA noch nicht konfiguriert haben, können Sie das Standardpasswort eraadmin verwenden, um den Verwaltungsmodus zu starten.

Nach der Anmeldung bei der Verwaltungskonsole für die ERA-VA sind die folgenden Konfigurations- und Verwaltungsoptionen verfügbar:

Statische IP-Adresse festlegen

Webmin-Oberfläche aktivieren/deaktivieren

Datenbank sichern

Datenbank wiederherstellen

Reset nach Zurücksetzen einer Momentaufnahme

Datenbank-Pull von einem anderen Server ausführen

VM-Passwort ändern

Datenbankpasswort ändern

Domäne erneut beitreten

Domäne konfigurieren

Werkseinstellungen wiederherstellen

validation-status-icon-warning WICHTIG

Die Verfügbarkeit mancher Optionen hängt von der Implementierungsphase der ERA-VA und dem konfigurierten Appliance-Typ ab.

System neu starten - Startet Ihre ERA-VA neu

System herunterfahren - Fährt Ihre ERA-VA herunter

Bildschirm sperren - Sperren Sie den Bildschirm, um zu verhindern, dass andere Personen Ihre ERA-VA verwenden und auf deren Dateien zugreifen. Mit der Esc-Taste können Sie den Bildschirm noch schneller sperren. Der Verwaltungsmodus wird geschlossen, und der ERA-VA-Hauptbildschirm wird angezeigt.

Zurück zum Terminal - Öffnet das Terminal des Betriebssystems. Dieser Befehl beendet die Verwaltungskonsole für die ERA-VA und öffnet das Terminal. Geben Sie exit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um vom Terminal zum ERA-VA-Hauptbildschirm zurückzukehren (der Befehl logout hat denselben Effekt).