vSphere

Bereitstellen der ERA-VA in einem vSphere -Client

1.Stellen Sie mit dem vSphere-Client eine Verbindung zum vCenter-Server oder direkt zum ESXi-Server her.

2.Klicken Sie auf File > Deploy OVF Template.

3.Klicken Sie auf Browse, navigieren Sie zur Datei ERA_Appliance.ova, die Sie von ESET.com heruntergeladen haben, und klicken Sie dann auf Open.

4.Klicken Sie im Fenster mit den OVF-Vorlagendetails auf Next.

5.Lesen und akzeptieren Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA).

6.Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation fertig zu stellen. Geben Sie hierbei die folgenden Informationen für den virtuellen Client an:

Name and Location - Geben Sie einen Namen für das bereitgestellte Template und den Ort an, unter dem die Dateien des virtuellen Computers gespeichert sind.

Host / Cluster - Wählen Sie den Host oder das Cluster aus, auf dem Sie das Template ausführen möchten.

Resource Pool - Wählen Sie den Ressourcenpool aus, auf dem Sie das Template bereitstellen möchten.

Storage - Wählen Sie einen Speicherort für die Dateien des virtuellen Computers aus.

Disk Format - Wählen Sie das Format für die virtuellen Datenträger aus.

Network Mapping - Wählen Sie das Netzwerk aus, das der virtuelle Computer verwenden soll. Verwenden Sie für den virtuellen Computer unbedingt das Netzwerk aus, das zu dem von Ihnen erstellten IP-Pool zugeordnet ist.

7.Klicken Sie auf Next, überprüfen Sie die Bereitstellungszusammenfassung und klicken Sie auf Finish. Der Vorgang erstellt automatisch eine virtuelle Maschine mit den ausgewählten Einstellungen.

Deploy_OVF_Template_progress

8.Nachdem die ERA-VA bereitgestellt ist, können Sie sie aktivieren. Die folgenden Informationen werden angezeigt:

VA_first_time_config

Öffnen Sie den Webbrowser und geben Sie in der Adressleiste die IP-Adresse der neu bereitgestellten ERA-Appliance ein. Die IP-Adresse wird im Konsolenfenster aufgeführt (wie oben dargestellt). Hier wird Folgendes angezeigt: „Die erstmalige Appliance-Konfiguration muss über einen Webbrowser unter folgender Adresse ausgeführt werden: https://[IP address]:8443".

Der nächste Schritt ist nun die Konfiguration der Appliance über die Weboberfläche.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Wenn Sie keinen DHCP-Server in Ihrem Netzwerk verwenden, müssen Sie in der Verwaltungskonsole eine statische IP-Adresse für die ERA-VA festlegen. Wenn keine IP-Adresse zugewiesen wurde, werden die folgenden Informationen angezeigt (für die URL wird keine IP-Adresse angezeigt).

VA_config_no_dhcp

icon_details_hoverHINWEIS

Es wird dringend empfohlen, die vCenter-Rollen und -Berechtigungen so zu konfigurieren, dass die VMware-Benutzer keinen Zugriff auf die virtuelle ERA-Maschine haben. So wird vermieden, dass Benutzer die virtuelle ERA-Maschine manipulieren. ERA-Benutzer benötigen keinen Zugriff auf die VM. Den eigentlichen Zugriff auf ESET Remote Administrator können Sie im Bereich Zugriffsrechte in der ERA-Web-Konsole verwalten.