Domäne konfigurieren

Wenn beim Beitreten zur Domäne ein Fehler auftritt, liegt dies oft an einer falschen Konfiguration der ERA-VA-Dateien. Configure Domain Mit dem Befehl Domäne konfigurieren können Sie Konfigurationsdateien bearbeiten, um bestimmte Einstellungen für Ihre Umgebung zu integrieren. Die folgenden Konfigurationsdateien sind verfügbar:

Dateiname

Beschreibung

/etc/hosts

Die Datei Hosts muss auf den Namen und die IP-Adresse Ihres Domänencontrollers verweisen.

/etc/krb5.conf

Die Kerberos-Konfigurationsdatei muss fehlerfrei generiert werden. Stellen Sie sicher, dass kinit <user-from-domain> funktioniert.

/etc/ntp.conf

Die NTP-Konfigurationsdatei muss einen Eintrag für regelmäßige Aktualisierungen der Systemzeit vom Domänencontroller enthalten.

/etc/samba/smb.conf

Die Samba-Konfigurationsdatei muss fehlerfrei generiert werden.

Diese Dateien sind vorkonfiguriert und erfordern minimale Änderungen. Sie müssen ggf. einen Domänennamen, den Namen des Domänencontrollers oder des DNS-Servers angeben usw.

1.Starten Sie den Verwaltungsmodus, indem Sie Ihr Passwort eingeben und zweimal die Eingabetaste drücken. Wählen Sie mit den Pfeiltasten den Befehl Configure domain aus und drücken Sie die Eingabetaste.

icon_details_hoverHINWEIS

Diese Prozedur sollte nur von erfahrenen Administratoren ausgeführt werden.

configure_domain

2.Drücken Sie die Eingabetaste, um die erste Konfigurationsdatei zu bearbeiten.

3.Drücken Sie die Tastenkombination Strg+X, um den Text-Editor zu schließen. Daraufhin werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Änderungen speichern möchten. Drücken Sie Y zum Speichern oder N zum Verwerfen. Falls Sie keine Änderungen vorgenommen haben, wird der Texteditor ohne Nachfrage geschlossen. Falls Sie weitere Änderungen vornehmen möchten, drücken Sie Strg+C anstelle von Strg+X, um den Vorgang abzubrechen und zum Text-Editor zurückzukehren.

icon_details_hoverHINWEIS

Beachten Sie die Datei /root/help-with-domain.txt auf Ihrer ERA-VA. Sie finden diese Datei, indem Sie im Webmin-Dateimanager nach help-with-domain.txt suchen. Alternativ können Sie die Hilfedatei mit dem Befehl nano help-with-domain.txt öffnen.

Falls Sie nicht mit Linux und der Befehlszeile vertraut sind, können Sie Webmin verwenden, um Kerberos, NTP oder Netzwerkeinstellungen über die Samba Windows-Dateifreigabe zu konfigurieren.