Computer umbenennen

Mit dem Task Computer umbenennen können Sie Computer in ERA im FQDN-Format umbenennen. Sie können den vorhandenen Servertask verwenden, der bei der ERA-Installation eingerichtet wurde. Dieser Task benennt automatisch stündlich die Computer im „Fundbüro“ um. Alternativ können Sie unter Server-Task > Computer umbenennen > Neueinen neuen Task erstellen.

icon_section Einfach

Geben Sie grundlegende Informationen zum Task ein, wie Name, Beschreibung (optional) und Tasktyp. Der Tasktyp legt die Einstellungen und das Verhalten des Tasks fest. Markieren Sie das Kontrollkästchen neben Task sofort nach dem Beenden ausführen, um den Task sofort auszuführen, nachdem Sie auf Fertig stellen klicken.

icon_section Einstellungen

Gruppenname - Hier können Sie statische oder dynamische Gruppen auswählen oder erstellen, in die umbenannte Computer verschoben werden sollen.

Umbenennen basierend auf:

Computername

Computer-FQDN (vollqualifizierter Domänenname)

Auflösung von Namenskonflikten für bereits in ERA vorhandene Computer (Computername muss eindeutig sein) und per Synchronisierung hinzugefügte Computer. Prüfungen gelten nur für Namen von Computern außerhalb des Zweigs, der synchronisiert wird.

icon_section Trigger

Wählen Sie einen vorhandenen Trigger für den Task aus oder erstellen Sie einen neuen Trigger. Sie können einen ausgewählten Trigger außerdem Entfernen oder Ändern.

icon_section Zusammenfassung

Überprüfen Sie die angezeigten Konfigurationsinformationen. Wenn Sie keine Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf Fertig stellen. Der Task ist jetzt erstellt und kann verwendet werden.