Servertask Agenten-Bereitstellung

Sie können die Remote-Bereitstellung des ERA Agenten über einen Servertask im Bereich Admin ausführen. Klicken Sie auf Servertask > Agenten-Bereitstellung >Neu, um mit der Konfiguration des neuen Tasks zu beginnen.

icon_details_hoverHINWEIS

Sie sollten die massenhafte Agenten-Bereitstellung unbedingt in Ihrer Umgebung testen, bevor Sie den ERA Agenten auf großen Gruppen von Clients bereitstellen. Legen Sie das Agenten-Verbindungsintervall nach Ihren Wünschen fest, bevor Sie die massenhafte Bereitstellung testen.

icon_section Einfach

Geben Sie grundlegende Informationen zum Task ein, wie Name, Beschreibung (optional) und Tasktyp. Der Tasktyp legt die Einstellungen und das Verhalten des Tasks fest. Markieren Sie das Kontrollkästchen neben "Task sofort nach dem Beenden ausführen", um den Task sofort auszuführen, nachdem Sie auf "Fertig stellen" klicken.

icon_section Einstellungen

Geeignete Agenten automatisch auflösen– Wenn in Ihrem Netzwerk mehrere Betriebssysteme (Windows, Linux, Mac OS) verwendet werden, wählen Sie diese Option aus, damit der Task für jedes System automatisch das geeignete und serverkompatible Agenten-Installationspaket ermittelt.

Ziele– Klicken Sie auf diese Option, um die Clients auszuwählen, die Empfänger des Task sein sollen.

Benutzername/Passwort– Benutzername und Passwort eines Benutzers mit ausreichenden Rechten zum Ausführen einer Remote-Installation des Agenten.

Server-Hostname (optional)– Hier können Sie einen Server-Hostnamen eingeben, falls auf der Clientseite und der Serverseite unterschiedliche Hostnamen verwendet werden.

Peerzertifikat/ERA-Zertifikat– Sicherheitszertifikat und Zertifizierungsstelle für die Agenten-Installation. Sie können Standardzertifikat und Zertifizierungsstelle auswählen oder benutzerdefinierte Zertifikate verwenden.

Benutzerdefiniertes Zertifikat– Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Zertifikat für die Authentifizierung verwenden, navigieren Sie während der Installation des Agenten zum Zertifikat und wählen Sie es aus. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Zertifikate.

Zertifikat-Passphrase– Passwort für das Zertifikat: entweder das Passwort, das Sie während der Installation Ihres ERA Servers (beim Erstellen der Zertifizierungsstelle) eingegeben haben, oder das Passwort Ihres benutzerdefinierten Zertifikats.

icon_details_hoverHINWEIS

Der ERA Server kann automatisch das geeignete ERA Agent-Installationspaket für das entsprechende Betriebssystem ermitteln. Um manuell ein Paket zu wählen, deaktivieren Sie die Option Geeignete Agenten automatisch auflösen und wählen Sie über das ERA-Repository das gewünschte Paket aus der Liste der verfügbaren Agenten.

icon_section Ziel

Im Fenster Ziel können Sie die Clients (einzelne Computer oder ganze Gruppen) festlegen, die den Task empfangen sollen. Klicken Sie auf Ziele hinzufügen, um alle statischen und dynamischen Gruppen und ihre Mitglieder anzuzeigen.

admin_dg_tasks_target_list

Wählen Sie Clients aus, klicken Sie auf OK und fahren Sie mit dem Bereich „Trigger“ fort.

icon_section Trigger– Legt fest, welche Ereignisse den Task auslösen.

Baldmöglichst– Der Task wird ausgeführt, sobald der Client eine Verbindung zum ESET Remote Administrator-Server herstellt und den Task empfängt. Wenn der Task nicht vor dem Ablaufdatum ausgeführt werden kann, wird er aus der Warteschlange entfernt. Der Task wird nicht gelöscht, aber auch nicht ausgeführt.

Geplanter Trigger– Löst den Task zu einem geplanten Zeitpunkt aus. Sie können eine einmalige oder wiederholte Ausführung des Task planen oder zur Planung einen CRON-Ausdruck verwenden.

Ereignislog-Trigger– Führt den Task beim Eintreten der festgelegten Ereignisse aus. Der Trigger wird aufgerufen, wenn ein bestimmtes Ereignis in den Logs auftritt. Legen Sie Logtyp, logischen Operator und Filterkriterien fest, für die der Task ausgelöst werden soll.

Trigger bei Aufnahme in dynamische Gruppe– Dieser Trigger führt den Task aus, wenn ein Client zu der unter „Ziel“ ausgewählten dynamischen Gruppe hinzugefügt wird. Wenn eine statische Gruppe oder einzelne Clients ausgewählt wurden, ist diese Option nicht verfügbar.

icon_details_hoverHINWEIS

Weitere Informationen zu Triggern finden Sie im Kapitel Trigger.

icon_section Erweiterte Einstellungen – Drosselung– Die Drosselung schränkt die Ausführung eines Task ein, wenn das auslösende Ereignis sehr oft auftritt, beispielsweise ein Ereignislog-Trigger oder Zusammengeführter dynamischer Gruppen-Trigger (siehe oben). Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Drosselung.

Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn Sie die Empfänger des Tasks und die Trigger zum Auslösen des Tasks definiert haben.

icon_section Zusammenfassung

Hier werden alle konfigurierten Optionen angezeigt. Überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf „Fertig stellen“, wenn Sie keine Änderungen mehr vornehmen möchten. Der Task ist jetzt erstellt und kann verwendet werden.

icon_details_hoverHINWEIS

Falls Probleme bei der Remote-Bereitstellung des ERA Agenten auftreten (der Servertask Agenten-Bereitstellung wird mit einem Fehler beendet), beachten Sie die Hinweise im Abschnitt Fehlerbehebung in diesem Handbuch.