All-in-One-Agent-Installationsprogramm erstellen

Die folgenden Anweisungen beschreiben die Erstellung des All-in-One-Installationspakets (ERA Agent plus ESET-Sicherheitsprodukt). Die Erstellungsprozedur für das Installationspaket funktioniert ähnlich wie der Startassistent, jedoch mit einigen zusätzlichen Konfigurationsoptionen. Diese Optionen umfassen Richtlinien für ERA Agent und ESET-Sicherheitsprodukt, Hostname und Port des ERA Servers sowie die Auswahl einer übergeordneten Gruppe.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Das Installationspaket wird in Form einer .exe-Datei erstellt und kann nur unter Windows ausgeführt werden.

Klicken Sie in den Quick Links in der Menüleiste auf ERA Agent bereitstellen..., um das Fenster Agent bereitstellen zu öffnen. Klicken Sie auf Installationsprogramm erstellen unter All-in-One-Installationsprogramm erstellen (nur Windows). Daraufhin öffnet sich das Fenster Installationsprogramm erstellen.

icon_section Zertifikat - Peerzertifikat und ERA-Zertifizierungsstelle werden anhand der verfügbaren Zertifikate automatisch ausgewählt. Falls Sie nicht das vorausgewählte Zertifikat verwenden möchten, klicken Sie auf die Beschreibung ERA-Zertifikat und wählen Sie das gewünschte Zertifikat aus der Liste der verfügbaren Zertifikate aus. Falls Sie ein benutzerdefiniertes Zertifikat verwenden möchten, klicken Sie auf das Optionsfeld und laden Sie die .pfx-Zertifikatdatei hoch. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Zertifikate mit ERA.

Geben Sie die Zertifikat-Passphrase ein, falls Sie dazu aufgefordert werden. Dies ist der Fall, wenn Sie die Passphrase bei der ERA-Installation angegeben haben oder wenn Sie ein benutzerdefiniertes Zertifikat mit einer Passphrase verwenden. Andernfalls können Sie das Feld Zertifikat-Passphrase leer lassen.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Die Zertifikat-Passphrase ist in der .exe-Datei eingebettet und kann daher extrahiert werden.

icon_section Konfiguration - Hier können Sie das All-in-One-Installationsprogramm konfigurieren:

1.Sprache - Wählen Sie eine Sprache für das Installationsprogramm aus der Dropdownliste mit den unterstützten Sprachen aus.

2.Zu installierendes Paket - Klicken Sie dieses Feld an und wählen Sie eine Installationsdatei für ein ESET-Sicherheitsprodukt aus der Liste aus. Falls Sie Version 6.3 oder eine frühere Version auswählen, wird das Produkt nicht automatisch aktiviert, und Sie müssen es später manuell aktivieren. ESET-Sicherheitsprodukte ab Version 6.4 werden bei der Installation automatisch aktiviert.

icon_details_hoverHINWEIS

Wenn Sie keine Produktinstallationsdateien auswählen, müssen Sie unter Repository die Option AUTOSELECT auswählen. Sie finden diese Option im Bereich Erweiterte Einstellungen in den Servereinstellungen.

3.Lizenz (Optional) - Verwenden Sie eine der im Bereich Lizenzen beschriebenen Methoden, um eine Lizenz hinzuzufügen. Falls Sie bereits Lizenzen in der Lizenzverwaltung eingerichtet haben, wählen Sie die Lizenz aus, die bei der Installation zur Aktivierung des ESET-Sicherheitsprodukts verwendet werden soll. Alternativ können Sie auch ein Installationsprogramm ohne Lizenz erstellen und das Produkt später aktivieren.

4.Ursprungskonfiguration für Installationsprogramm - Hier können Sie aus zwei Konfigurationstypen wählen:

Nicht konfigurieren - Es werden nur Policies angewendet, die in einer übergeordneten statischen Gruppe zusammengeführt werden.

Konfiguration aus der Liste der Policies auswählen - Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie eine Konfigurations-Policy für ERA Agent und/oder Ihr ERA-Sicherheitsprodukt übernehmen möchten. Klicken Sie auf Auswählen und treffen Sie Ihre Auswahl in der Liste der verfügbaren Policies. Falls keine der vordefinierten Policies geeignet sind, können Sie eine neue Policy erstellen oder Ihre vorhandene Policy anpassen. Wenn Sie anschließend erneut auf „Auswählen“ klicken, wird Ihre neue Policy in der Liste angezeigt.

5.Sonstige - Bei Bedarf können Sie Hostname und Portnummer Ihres ERA Servers angeben. Übernehmen Sie andernfalls die Standardwerte.

6.Übergeordnete Gruppe (optional) - Hier können Sie eine vorhandene statische Gruppe auswählen oder eine neue Gruppe erstellen. Klicken Sie auf Auswählen, um eine übergeordnete statische Gruppe für den Clientcomputer auszuwählen, auf dem Sie das All-in-One-Installationsprogramm ausführen werden. Klicken Sie auf Neue statische Gruppe und führen Sie den Assistenten aus, um eine neue übergeordnete statische Gruppe zu erstellen. Die neu erstellte Gruppe wird automatisch ausgewählt.

7.Klicken Sie auf Installationsprogramm erstellen. Das All-in-One-Installationsprogramm wird für 32 Bit- und 64 Bit-Betriebssysteme generiert. Klicken Sie auf die gewünschte Version, um die Datei herunterzuladen. Nach Abschluss des Downloads werden Sie aufgefordert, einen Speicherort für die Datei auszuwählen (z. B. ERA_Installer_x32_en_US.exe oder ERA_Installer_x64_en_US.exe). Klicken Sie auf Datei speichern.

8.Starten Sie das All-in-One-Installationsprogramm auf einem Clientcomputer. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter Setup-Assistent für All-in-one-Agent-Installationsprogramm.