Lokale Bereitstellung des Agenten

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den ERA Agenten mit dem Installationsassistenten lokal auf Clientcomputern bereitzustellen:

1.Servergestützte Installation:

Vergewissern Sie sich, dass Servergestützte Installation ausgewählt ist, geben sie den Serverhost (Name oder IP-Adresse) und den Serverport Ihres ERA Servers ein und klicken Sie auf Weiter. Der standardmäßige Serverport ist 2222. Wenn Sie einen anderen Port verwenden, ersetzen Sie den standardmäßigen Port mit der benutzerdefinierten Portnummer.

agent_deploy_loc1

Legen Sie die Methode für die Verbindung zum Remote Administrator Server fest: ERA Server oder ERA Proxyserver und Port der ERA-Web-Konsole. Geben Sie die Anmeldedaten für die ERA-Web-Konsole ein: Benutzername und Passwort.

agent_deploy_loc_assisted

Klicken Sie auf das Optionsfeld neben Benutzerdefinierte statische Gruppe auswählen. Wählen Sie im Dropdownmenü Statische Gruppe die passende Option für den Clientcomputer aus. Klicken Sie auf Weiter.

agent_deploy_loc_assisted_custom

 

2.Offline-Installation:

agent_deploy_loc2

Um eine Offline-Installation durchzuführen, geben Sie im Feld Server-Port den Wert 2222 ein, wählen Sie Offline-Installation aus und klicken Sie auf Weiter. Bei dieser Methode müssen Sie ein Peerzertifikat und eine Zertifizierungsstelle angeben.

Weitere Informationen zum Exportieren und Verwenden von Peerzertifikaten und Zertifizierungsstellen finden Sie hier.

agent_deploy_loc_ca_offline

icon_details_hoverHINWEIS

Im Status-Log auf dem Clientcomputer (unter C:\ProgramData\ESET\RemoteAdministrator\Agent\EraAgentApplicationData\Logs\status.html oder C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Eset\RemoteAdministrator\Agent\EraAgentApplicationData\Logs\status.hmtl) können Sie überprüfen, ob der ERA Agent fehlerfrei ausgeführt wird. Bei Problemen mit dem Agenten (z. B. bei Problemen mit der Verbindung zum ERA Server) beachten Sie die Hinweise unter Fehlerbehebung – Agenten-Bereitstellung.