Peerzertifikat exportieren

Exportieren Peerzertifikate

1.Wählen Sie die gewünschten Peerzertifikate aus der Liste aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Peerzertifikat.

2.Wählen Sie im Kontextmenü exportieren aus. Das Zertifikat wird zusammen mit dem privaten Schlüssel als .pfx-Datei exportiert. Wählen Sie einen Namen für den öffentlichen Schlüssel aus und klicken Sie auf Speichern.

Als Base64 exportieren von Peerzertifikate:

Die Zertifikate für ERA-Komponenten sind in der Web-Konsole verfügbar. Klicken Sie auf Admin > Peerzertifikate, wählen Sie ein Zertifikat aus und klicken Sie auf Als Base64 exportieren, um den Inhalt eines Zertifikats im Base64-Format zu kopieren. Sie können das Base64-kodierte Zertifikat auch als Datei herunterladen. Wiederholen Sie diesen Schritt für weitere Komponentenzertifikate und für Ihre Zertifizierungsstelle.

export_public_key_cerf

icon_details_hoverHINWEIS

Benutzerdefinierte Zertifikate, die nicht im Base64-Format vorliegen, müssen in das Base64-Format konvertiert werden (alternativ können Sie diese Zertifikate wie oben beschrieben exportieren). Dies ist das einzige mögliche Format für die Verbindung zwischen ERA-Komponenten und dem ERA Server. Weitere Informationen zur Konvertierung von Zertifikaten finden Sie unter http://linux.die.net/man/1/base64 und https://developer.apple.com/library/mac/documentation/Darwin/Reference/ManPages/man1/base64.1.html. Beispiel:

'cat ca.der | base64 > ca.base64.txt'
'cat agent.pfx | base64 > agent.base64.txt'