Zugriffsrechte

Mit Zugriffsrechten können Sie die Benutzer der ERA-Web-Konsole und deren Berechtigungen verwalten. Die Software unterscheidet zwei Typen:

1. Systembenutzer– die in der Web-Konsole erstellten und verwalteten Benutzerkonten.

2. Zugeordnete Domänen-Sicherheitsgruppen - Die in Active Directory verwalteten und authentifizierten Benutzerkonten.

Optional können Sie für Systembenutzer und zugeordnete Domänen-Sicherheitsgruppen auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten. Diese Funktion verbessert die Sicherheit bei der Anmeldung und dem Zugriff auf die ERA-Web-Konsole.

Der Zugriff auf die Elemente der Kategorien muss jedem Benutzer der ERA-Web-Konsole (über Berechtigungssätze) erteilt werden.

validation-status-icon-warning WICHTIG

Der systemeigene Benutzer Administrator hat uneingeschränkten Zugriff. Dieses Benutzerkonto sollte nicht im Alltag eingesetzt werden. Erstellen Sie stattdessen ein zusätzliches "Admin"-Konto oder verwenden Sie einen Administrator aus zugeordneten Domänen-Sicherheitsgruppen mit dem Berechtigungssatz "Administrator". Auf diese Weise haben Sie einen Ersatz, wenn mit dem Admin-Konto ein Problem auftritt. Sie können auch zusätzliche Konten mit eingeschränkten Zugriffsrechten erstellen, die den erforderlichen Berechtigungen entsprechen. Verwenden Sie das Administratorkonto nur in Notfällen.

Benutzer werden im Abschnitt Benutzer im Verwaltungsbereich verwaltet. Berechtigungssätze definieren den Zugriff auf bestimmte Elemente für die unterschiedlichen Benutzer.