E-Mail-Quarantäne

E-Mail-Nachrichten und deren Komponenten, z. B. Anlagen, werden anstelle der herkömmlichen Dateiquarantäne in die E-Mail-Quarantäne verschoben. Die E-Mail-Quarantäne ermöglicht eine komfortablere Verwaltung von Spam, infizierten Anlagen mit Malware oder Phishing-Nachrichten. Je nachdem, welches ESET Mail Security-Schutzmodul die Nachricht verarbeitet (Malware-Schutz, Spam-Schutz oder Regeln), können E-Mails aus unterschiedlichen Gründen in die E-Mail-Quarantäne verschoben werden.

Filtern nach Symbolen

Sie können Symbole zum Filtern von Nachrichten verwenden, um nur Anlagen, E-Mails oder E-Mails mit Anlagen anzuzeigen.

Zeitspanne

Wählen Sie aus, für wie lange Sie die E-Mails in der Quarantäne sehen möchten. Wenn Sie Benutzerdefiniert auswählen, können Sie ein Intervall (Anfangs- und Enddatum) angeben.

Schnellsuche

Geben Sie eine Zeichenfolge in dieses Textfeld ein, um die angezeigten E-Mails zu filtern (alle Spalten werden durchsucht).

Grund

Verwenden Sie die Kontrollkästchen, um nach verschiedenen Typen zu filtern (Spam, Malware, Regel, Phishing oder Absender gefälscht).


WICHTIG

Die Daten aus dem E-Mail-Quarantäne-Manager werden nicht automatisch aktualisiert. Klicken Sie daher regelmäßig auf Aktualisieren icon_refresh, um die neuesten E-Mails in der Quarantäne anzuzeigen.

mail_quarantine

Freigeben

Gibt die E-Mail über das Replay-Verzeichnis an den bzw. die Originalempfänger frei, und löscht sie aus der Quarantäne. Klicken Sie auf Ja, um den Vorgang zu bestätigen. Wenn das Objekt in der Quarantäne ein Anhang aus einem öffentlichen Ordner mit deaktivierten E-Mails ist, ist die Freigeben-Schaltfläche nicht verfügbar.


HINWEIS

Wenn Sie eine E-Mail aus der Quarantäne freigeben, ignoriert ESET Mail Security den To:-MIME-Header, da dieser sehr leicht zu fälschen ist. Stattdessen werden die Originaldaten des Empfängers aus der Ausgabe des Befehls RCPT TO: verwendet, der während der SMTP-Verbindung ausgeführt wurde. Damit wird sichergestellt, dass die aus der Quarantäne freigegebene E-Mail an den richtigen Empfänger zugestellt wird.

Löschen

Löscht ein Element aus der Quarantäne. Klicken Sie auf Ja, um den Vorgang zu bestätigen. Die in der Benutzeroberfläche gelöschten Elemente werden zwar aus der Quarantäneansicht entfernt, aber weiterhin im Speicher aufbewahrt und später automatisch gelöscht (standardmäßig nach 3 Tagen).

Wiederherstellen nach

Mit dieser Option können Sie Anhänge an einem angegebenen Ort wiederherstellen. Diese Funktion gilt nur für Anhänge und ist für Nachrichten deaktiviert. Verwenden Sie für komplette Nachrichten stattdessen die Funktion Freigeben.

Details zur E-Mail in Quarantäne

Doppelklicken Sie auf eine E-Mail in der Quarantäne oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Details aus, um ein Popupfenster mit Details zur E-Mail in der Quarantäne zu öffnen. Im RFC-E-Mail-Header finden Sie zusätzliche Informationen zur E-Mail.

Details zum Anhang in Quarantäne

Wenn Sie auf einen Anhang doppelklicken, wird ein Detaildialogfeld geöffnet, das sich von den Nachrichtendetails unterscheidet. Die RFC-Header sind nicht verfügbar, stattdessen wird ein Bereich mit dem Text des Anhang-Umschlags angezeigt. Beim Freigeben einer E-Mail aus der E-Mail-Quarantäne können Sie einen benutzerdefinierten Text für den Anhang-Umschlag eingeben.

Im Kontextmenü sind verschiedene Aktionen verfügbar. Klicken Sie auf Freigeben, Löschen oder Endgültig löschen, um die entsprechende Aktion für die E-Mail in der Quarantäne auszuführen. Klicken Sie auf Ja, um den Vorgang zu bestätigen. Wenn Sie Endgültig löschen auswählen, wird die E-Mail auch aus dem Dateisystem gelöscht. Löschen entfernt die E-Mail dagegen nur aus der Anzeige des E-Mail-Quarantäne-Managers.

quranatine_mail_details