Vorgehensweise bei fehlerhaftem Echtzeit-Dateischutz

In diesem Kapitel werden mögliche Probleme mit dem Echtzeit-Dateischutz sowie Lösungsstrategien beschrieben.

Echtzeit-Dateischutz ist deaktiviert

Wenn ein Benutzer den Echtzeit-Schutz versehentlich deaktiviert hat, sollten Sie die Funktion erneut aktivieren. Um den Echtzeit-Dateischutz erneut zu aktivieren, öffnen Sie die Einstellungen im Hauptprogrammfenster und klicken Sie auf Computerschutz > Echtzeit-Dateischutz.

Wenn der Echtzeit-Dateischutz beim Systemstart nicht initialisiert wird, ist die Option Echtzeit-Dateischutz aktivieren vermutlich deaktiviert. Um diese Option zu aktivieren, klicken Sie unter Erweiterte Einstellungen (F5) auf Virenschutz > Echtzeit-Dateischutz.

Echtzeit-Dateischutz erkennt und entfernt keinen Schadcode

Stellen Sie sicher, dass keine anderen Virenschutzprogramme auf Ihrem Computer installiert sind. Zwei parallel installierte Antivirenprogramme können Konflikte verursachen. Wir empfehlen Ihnen, vor der Installation von ESET alle anderen Virusschutzprogramme zu deinstallieren.

Echtzeit-Dateischutz startet nicht

Wenn der Echtzeit-Schutz beim Systemstart nicht initialisiert wird (und die Option Echtzeit-Dateischutz aktivieren aktiviert ist), kann dies an Konflikten mit anderen Programmen liegen. Um dieses Problem zu beheben, erstellen Sie ein SysInspector-Log und übermitteln Sie es zur Analyse an den technischen ESET-Support.